Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Studentischer Mitarbeiter (m/w) - DevOps / Toolentwicklung
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Praktikant (m/w) Bereich Konzernvorausentwicklung - Aktoren sicherheitsrelevanter Anwendungen
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Maschinentechnik, Industrietechnik
MAHLE International GmbH - Stuttgart

Praktikum - Softwareentwicklung Java
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Dresden, Gifhorn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Nichtlinearer Sensor linearisieren.

 

TinTin82
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 11
Anmeldedatum: 07.05.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.05.2017, 17:55     Titel: Nichtlinearer Sensor linearisieren.
  Antworten mit Zitat      
Hi,

ich hätte mal eine Konzeptfrage.
Und zwar habe ich einen Sensor welcher einen Spannung ausspuckt
und dessen pysikalischer Wert nicht linear von seiner Spannung abhängt.

Wann wird denn generell die nichtlineare Kennlinie eingefügt welche die Spannung in seinen physikalischen Wert umrechnet ?.
Möglichst nahe an der Hardware oder möglichst gegen Ende.

Also wenn ich so gut wie keine Dynamik (Kein LTI system) zwischen ADC und dem Sensorstecker habe, und dann direkt die Nichtlinearität einbaue, dann müsste ich doch im Nachhinein keine Probleme mit
LTI-Systemen , wie zum Beispiel Rauschfilter haben.

Wenn ich zuerst eine Rauschunterdrückung mache, und dann die nichtlineare Kennlinie einfüge,
dann kann ich nach der Kennlinie eigentlich keine LTI systeme mehr anwenden und das Signal ist vermurxt oder ??

Gruß Tintin
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.