Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant (w/m) Toolentwicklung Matlab
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Praktikum - Vergleich von MATLAB und Scilab
Branche: mehrere
IAV GmbH - Berlin, Chemnitz

Praktikant (m/w) Testsystemaufbau Automotive
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Sindelfingen

Praktikant (m/w) - Unterstützung bei Inbetriebnahme HiL
Branche: mehrere
IAV GmbH - Berlin

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

sukzessives einlesen von Zeilen aus Excel in Matlab

 

jonas10030
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 10
Anmeldedatum: 20.10.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.11.2017, 12:37     Titel: sukzessives einlesen von Zeilen aus Excel in Matlab
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
ich habe auf mein Problem bis hier her noch keine Lösung gefunden.

Ich möchte in einer Schleife verschiedene Excelzeilen als Vektoren in Matlab definieren.
Also im Prinzip so
Code:

X1 = xlsread('Tabelle.xlsx','A1:D1');
X2 = xlsread('Tabelle.xlsx','A2:D2');
...
Xn = xlsread('Tabelle.xlsx','An:Dn');
 


Weiß einer wie ich in den xls Befehl anstatt festen Werten einfach eine Laufvariable schreiben kann?
Sollte dann irgendiwe so aussehen:

Code:

for i = 1:1:10
Xi = xlsread(T'abelle.xlsx','Ai:Di');
end

Danke für eure Hilfe!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 18.247
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 27.11.2017, 14:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

meine Empfehlung wäre ein Cell Array:
Code:
for i = 1:1:10
X{i} = xlsread(T'abelle.xlsx', ['A' num2str(i) ':D' num2str(i)]);
end


Hinsichtlich Performance dürfte es besser sein, wenn du den ganzen Block aus Excel einliest und die Aufteilung anschließend in MATLAB machst.

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
jonas10030
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 10
Anmeldedatum: 20.10.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.11.2017, 14:07     Titel:
  Antworten mit Zitat      
alles klar danke für die Antwort!

Den ganzen Block einlesen möchte ich nicht unbedingt, da ich flexibel bleiben möchte und möglichst einfach auf Änderungen in meinem Excelfile in Matlab reagieren möchte.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 18.247
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 27.11.2017, 14:19     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Zitat:
Den ganzen Block einlesen möchte ich nicht unbedingt, da ich flexibel bleiben möchte und möglichst einfach auf Änderungen in meinem Excelfile in Matlab reagieren möchte.

Das eine schließt das andere ja nicht unbedingt aus. Ob du nun die for-Schleife bis n laufen lässt oder gleich den Block bis Zeile n einliest, sollte so gesehen keinen Unterschied machen.

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.