Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Simulink Grundlagen und Beispiele

Fachkräfte:
weitere Angebote

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

A-Bewertungsfilter

 

Atmos_kk
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 93
Anmeldedatum: 23.05.11
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.07.2011, 07:04     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Moin,

hat alles etwas länger gedauert aber heute sollte ich im Laufe des Vormittags zur Vollendung kommen.
Das Signal wird wirklich so stark gedämpft. Wenn man genauer darüber nachdenkt muss es bei dem Filter ja auch so sein.
Das mit den 2 dB ist mir auch noch nicht ganz klar. Ich hab nirgends etwas dazu getan und trotzdem komme ich auf (nahezu die gleichen Werte wie unsere Vergleichssoftware. Muss ich mal meinen Prof fragen.

Greetz
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


DSP
Forum-Meister

Forum-Meister



Beiträge: 2.117
Anmeldedatum: 28.02.11
Wohnort: ---
Version: R2014b
     Beitrag Verfasst am: 29.07.2011, 08:32     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Bist du sicher, dass du nicht das Filter aus dem s-Bereich verwendet hast? Die 2dB müssen auf jeden Fall dazu addiert werden. Das steht ja auch so in der Quelle und der Vergleich des Amplitudenspektrums der beiden Filter hat das nur bestätigt. 2 dB sind ja auch nicht sehr viel, weshalb der Unterschied nicht so groß ist. Dennnoch wäre es ohne den Wert nicht korrekt.

Ich weiß jetzt aber, wo man den Wert 1.2589 = 2 dB hinzufügen muss. Ich hatte ihn bisher auf Ra addiert...multiplizieren ist richtig. Dann stimmt es mit dem anderen Filter im Frequenzbereich überein. Im Zeitbereich ergeben sich jedoch unterschiedliche Ergebnisse, da das Filter aus dem s-Bereich ja noch eine Phase hat, die zum Phasenspektrum vor der Rücktransformation addiert wird. Verwendet man diese Phase auch für das Filter Ra, sind die rücktransformierten Signale natürlich identisch.

Code:

%   A-Bewertung im Frequenzbereich
Ra = ( (12200^2 .* f11.^4) ./ ((f11.^2 + 20.6^2) .* (f11.^2 + 12200^2) .* (sqrt(f11.^2 + 107.7^2)) .* (sqrt(f11.^2 + 737.9^2))) );
% Korrektur mit 2.00 dB -> linear: = 1.2589254117941673
% siehe Quelle:
% http://www.sengpielaudio.com/BerechnungDerBewertungsfilter.pdf
Ra = Ra * 1.2589254117941673;
H13A = H11_pos01 .* Ra';
 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Atmos_kk
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 93
Anmeldedatum: 23.05.11
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.07.2011, 09:15     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Und wieder recht gehabt! Die Unterschiede waren so gering, dass ich mir nichts dabei gedacht habe. Allerdings ist es so nun wirklich nahezu identisch!!!

Ich werde es gleich mal posten!!!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Atmos_kk
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 93
Anmeldedatum: 23.05.11
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.07.2011, 09:48     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Jetzt hab ichs endlich! Nochmal vielen vielen Dank für deine Hilfe!!!

Nachweis_FFT_A_IFFT_dBA.zip
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Nachweis_FFT_A_IFFT_dBA.zip
 Dateigröße:  16.33 MB
 Heruntergeladen:  674 mal
Nachweis_FFT_A_IFFT_dBA.m
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Nachweis_FFT_A_IFFT_dBA.m
 Dateigröße:  7.88 KB
 Heruntergeladen:  680 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
DSP
Forum-Meister

Forum-Meister



Beiträge: 2.117
Anmeldedatum: 28.02.11
Wohnort: ---
Version: R2014b
     Beitrag Verfasst am: 29.07.2011, 10:16     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Für die Korrektheit des rücktransformierten A-bewerteten Signals würde ich mich nicht verbürgen Wink

Das Ra Filter ist vermutlich wirklich nur für die Betrachtung des Frequenzspektrums gedacht. Tatsächlich hat ein A-Bewertungsfilter aber eine in Abhängigkeit der Frequenz variierende Phase. Die Rücktransformation der A-Bewertung sollte daher mit dem Filter aus dem s-Bereich erfolgen. Hast du das rücktransf. Signal mal mit einer A-Bewertung des Zeitsignals aus einer anderen Software überprüft (übereinander gelegt)?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Atmos_kk
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 93
Anmeldedatum: 23.05.11
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.07.2011, 10:42     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hab ich grad mal gemacht. Passt von der Größenordnung auf jeden Fall.
Kleinere Abweichungen sind vorhanden aber da werd ich mit Sicherheit nicht meckern.

Kanns gerne posten wenn es dich interessiert!?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
DSP
Forum-Meister

Forum-Meister



Beiträge: 2.117
Anmeldedatum: 28.02.11
Wohnort: ---
Version: R2014b
     Beitrag Verfasst am: 29.07.2011, 13:35     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Poste doch mal bitte ein Screen davon...

Ich habe mal die beiden Signale nach der ifft mit den unterschiedlichen Filtern übereinander gelegt. Da ist schon ein riesen Unterschied. Oder anders ausgedrückt, es sind trotz identischer Amplitude im Freq.bereich vollkommen unterschiedliche Signale.

A-Bewertung.GIF
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  A-Bewertung.GIF
 Dateigröße:  43.89 KB
 Heruntergeladen:  691 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Atmos_kk
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 93
Anmeldedatum: 23.05.11
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 01.08.2011, 06:59     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Moin zusammen,

bin aus dem Wochenende wiedergekehrt!

Also in:
-Vergleich_Matlab_xxx_1

sind die Signale nach der ifft zu sehen. Das schwarze Signal ist aus unserer Referenzsoftware. Sind Abweichungen aber im großen und ganzen passt das denke ich. Habs aber auch nicht mit G(s) ausprobiert. Muss ich gleich nochmal machen!

-Vergleich_Matlab_xxx_2 sollte ja schon bekannt sein!

Greetz

Vergleich_Matlab_xxx_2.jpg
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Vergleich_Matlab_xxx_2.jpg
 Dateigröße:  210.2 KB
 Heruntergeladen:  629 mal
Vergleich_Matlab_xxx_1.jpg
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Vergleich_Matlab_xxx_1.jpg
 Dateigröße:  132.17 KB
 Heruntergeladen:  648 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
DSP
Forum-Meister

Forum-Meister



Beiträge: 2.117
Anmeldedatum: 28.02.11
Wohnort: ---
Version: R2014b
     Beitrag Verfasst am: 01.08.2011, 09:23     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wie sie sehen, sehen sie nichts Wink

Mir ist es letztendlich egal, aber meinst du nicht, dass größere Graphen sinnvoller wären? Man sieht einfach mehr. Ich habe nicht umsonst einen stark vergrößerten Ausschnitt gepostet. Auf deinen Screens kann man nicht wirklich eine Aussage darüber treffen, ob die Signale gleich sind.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Atmos_kk
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 93
Anmeldedatum: 23.05.11
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 01.08.2011, 11:15     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Alles klar, sehe ich ein und wo du mich drauf aufmerksam gemacht hast sieht es den meisten Punkten so aus als wäre eine der beiden Kurven an der x-Achse gedreht worden! Ist zumindest mein Eindruck! Da kann man doch bestimmt was machen!

untitled.jpg
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  untitled.jpg
 Dateigröße:  157.75 KB
 Heruntergeladen:  649 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
DSP
Forum-Meister

Forum-Meister



Beiträge: 2.117
Anmeldedatum: 28.02.11
Wohnort: ---
Version: R2014b
     Beitrag Verfasst am: 01.08.2011, 12:01     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Dann ist es spiegelverkehrt...das kannst du so ändern:

Code:

% complex Re + j im
HA_ifft = complex(- Re, - Im);
 



Was ist denn im Bild welches Signal? Wundert mich schon, dass es auf dem Kopf steht.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Atmos_kk
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 93
Anmeldedatum: 23.05.11
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 01.08.2011, 12:32     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Rot ist Matlab und schwarz ist Referenzsoftware.

Alles klar ich hätte einfach jeden Wert mit -1 multipliziert.

Hab das jetzt nochmal angehangen. Finde, dass ist ausreichend. Außerdem führen wir ja an unseren Messungen immer die selbe Analysemethodik durch und somit bleibt es auch gut vergleichbar!

untitled2.jpg
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  untitled2.jpg
 Dateigröße:  151.23 KB
 Heruntergeladen:  650 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Dominik_na

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.09.2021, 11:48     Titel: A Bewertung
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich habe eine App zur A Bewertung hochgeladen. Wenn du im Addon Explorer ABewertung suchst solltest du sie finden. Ist sehr einfach zu benutzen, steht auch alles in der Beschreibung.
Lass mir gerne ein Feedback dar.

Mit freundlichen Grüßen

Dominik
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4

Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2021 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.