Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Modellbildung und Simulation dynamischer Systeme

Fachkräfte:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Variable ausgeben

 

Sebo

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.04.2009, 12:59     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Heute hatte ich Zugang zu richtigem Matlab mit installiertem Symbolic package. Ich habe versucht folgendes Gleichungssystem aufzulösen:

Code:
t1=sym('t1');
t2=sym('t2');
x=sym('x');
y=sym('y');
z=sym('z');
L1=sym('L1');
L2=sym('L2');
g1='cos(t1)*cos(t2)*L2+cos(t1)*L1=x';
g2='sin(t1)*cos(t2)*L2+sin(t1)*L1=y';
g3='sin(t1)*L2=z';
[t1 t2 t3] = solve(g1,g2,g3)


Als Ergebnis bekam ich zwar die Werte von t1, t2 und t3; Diese hingen aber weiterhin von t1, t2 und t3 ab.
Es stand quasi sowas wie z.B. t1=...cos(t1)... da.
Kann Matlab das auch richtig?


Sebo

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.04.2009, 13:04     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Nachtrag: Das angegebene Beispiel war nicht korrekt, denn t3 ist im LGS vorhanden, wurde aber nicht deklariert. Im von mir getesteten Gleichungssystem war dies korrekt. Darauf kommt es mir hier aber nicht an. Es geht darum, dass Matlab die Ausgabe von den t1, t2, t3 in Abhängigkeit von t1, t2, t3 berechnet hat, was man ja natürlich nicht will.
 
Bijick
Ehrenmitglied

Ehrenmitglied



Beiträge: 914
Anmeldedatum: 18.06.07
Wohnort: Nürnberg
Version: R2006b, R2008b
     Beitrag Verfasst am: 03.04.2009, 14:14     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Sebo,

bei solve muss man auf der rechten Seite angeben, nach welchen Variablen aufgelöst werden soll, die linke Seite spielt hier keine Rolle. Wenn mehr Variablen als Gleichungen da sind, sucht Matlab sich sonst die einfachsten aus, das waren hier x, y und z. So funktioniert es richtig:

Code:
t1 = sym('t1');
t2 = sym('t2');
x  = sym('x');
y  = sym('y');
g1 = 't1+t2=x';
g2 = 't1-t2=y';

[t1,t2] = solve(g1,g2,t1,t2)


Herzliche Grüße
Bijick

PS: Wenn Du noch weitere Fragen dazu hast, mach ruhig ein neues Thema im Matlab-Teil (Unterforum Toolboxen) auf. Smile
_________________

>> why
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2

Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2021 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.