Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Systemingenieur (m/w) Funktionsentwicklung Automotive
Konzeption und Spezifikation von spezifischen Funktionen (Mess- und Regelalgorithmen) in elektronischen Steuergeräten
DRÄXLMAIER Group - Vilsbiburg bei Landshut

Software-Entwickler (m/w) Automotive
Implementierung und Verifizierung von Software-Modulen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Neu-Ulm, Lindau

Applikationsingenieur (w/m) Testsysteme HIL-Simulation
Projektierung von Hardware-in-the-Loop-Systemen (Hardware und Software) in Kundenprojekten
dSPACE GmbH - Paderborn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Formeleditor

 

Scriptor
Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 217
Anmeldedatum: 22.02.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.01.2011, 23:48     Titel: Formeleditor
  Antworten mit Zitat      
Servus,

nach einigen erfolgreichen Kämpfen in den Grundlagenthreads, habe ich festgestellt, dass ein Formeleditor eine schöne Sache wäre. Gibt es dazu schon Überlegungen?

Mfg Ich
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.481
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 25.01.2011, 00:03     Titel: Re: Formeleditor
  Antworten mit Zitat      
Hallo Scriptor,

Was meinst du genau mit "Formeleditor"? Möchtest Du MathML hier im forum intepretiert haben? Kannst Du ein Beispiel geben, bei dem Du einen Formeleditor hier einsetzen würdest?

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.499
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 25.01.2011, 09:25     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ohne ein konkretes Beispiel nennen zu können denke auch ich, dass das eine sinnvolle Sache wäre. Oft behelfen sich Leute dann mit Pseudo-MATLAB-Code oder Anhängen, was an sich überflüssig ist.

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Scriptor
Themenstarter

Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 217
Anmeldedatum: 22.02.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.01.2011, 14:46     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Z.B. die Formel einer discreten Fouriertrafo. Ich hatte im Signalanalysethread schon ein paarmal zu kämpfen gehabt, wie ich Gemeintes am besten rüberbringe. Ich hatte auch mal ein kleines tutorial verfasst, was aber ohne Formeln einfach nur ,pardon, kacke aussieht ohne richtige Formeln. Wenn ihr da ein kleines Feature, was ein paar griechische Symbole, dazu Integral und Summenzeichen sowie eine übersichtliche Bruchdarstellung enthält einfließen lassen könntet, wären ich und einige anderen euch sehr verbunden.

Mfg Ich
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.499
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 26.01.2011, 13:55     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

hier ein Beispiel-Thread, wo das nützlich wäre (ob die Leute es dann nutzen, ist nochmal die andere Frage).
http://www.gomatlab.de/formel-richt.....programmieren-t16357.html

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.481
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 26.01.2011, 19:01     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Harald,

Der Beispiel-Thread ist ein gutes Beispiel. Danke!

Der Aufwand der Implementierung könnte erheblich sein. Eventuell ist ein Ergebnis schneller zu erreichen, wenn die die Formel in (sorry) Word or LaTeX gesetzt und per ScreehShot als Bild gepostet wird. Uach handgeschriebene Formeln habe ich hier schon als Bild gesehen: Lernkurve für die Postenden ist parallel zur X-Achse und verläuft durch den Ursprung. Und Martin könne auch seine Resourcen schonen.

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.499
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 26.01.2011, 19:17     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

es ging mir darum, zu zeigen, wofür es gut sein könnte - nicht darum zu zeigen, dass der Aufwand gerechtfertigt ist Wink

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.481
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 26.01.2011, 20:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Harald,

Ja, ist mir klar. Ich selbst habe auch keine Ahnung, wieviel Aufwand das ist. Martin zaubert ja öfter mal in rasender Geschwindigkeit neue praktische Features aus dem Hut.

Ich bin bei tollen und hübschen Feature immer eine Stufe vorsichtiger: Je schicker das Forum ist, desto weniger Lust habe ich in dem mittelalterliche anmutenden Command Window von Matlab zu arbeiten, in dem ich nicht mal ohne schräge Kniffe die Schriftfarbe dynamisch beeinflussen kann. Wenn man also die goMatlab-Oberfläche vielleicht so erweitern könnte, dass ich direkt Matlabbefehle darin laufen lassen könnte... Und natürlich mit gerenderten LaTeX-Formeln im goCommandMatlabWindow.

:-)

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.499
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 27.01.2011, 10:31     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Jan,

zumindest in der neuesten MATLAB-Version kannst du nahezu alle Farben einstellen, die du dir vorstellen kannst (oder auch nicht):
File -> Preferences -> Colors

Oder geht es dir darum, im Command Window z.B. mehrfarbig zu schreiben? Kannst du mir ein Beispiel geben, wo du das für sinnvoll hältst und wie du das bisher löst (schräge Kniffe interessieren mich immer!)?

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Sco
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 699
Anmeldedatum: 15.08.10
Wohnort: Dundee
Version: 2008a, 2010a
     Beitrag Verfasst am: 27.01.2011, 12:22     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

den Sinn weiss ich jetzt auf anhieb auch nicht, aber Yair Altman hat dies auf der FEX veroeffentlicht:
http://www.mathworks.com/matlabcent.....ext-in-the-command-window

MFG

Sco
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.481
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 28.01.2011, 17:31     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Harald,

Yair's CPRINTF ist sehr hilfreich, wenn man z.B. Warnmeldungen in einer auffälligen Farbe darstellen möchte. Auch Fehler, die man per TRY CATCH abgefangen hat, könnten manchmal auffällige Meldungen wert sein. Ein FPRINTF(2, 'Das sollte rot sein\n') ist schon mal ganz hilfreich. Auch blau+unterstrichen läßt sich so erreichen:
Code:
disp('<a href="matlab:disp(''clicked'')">underlined</a>');

Achtung: um "clicked" stehen zwei quotes, das href-Argument in doublequotes.

Trotzdem sollte es noch viel mehr Möglichkeiten geben, immerhin kann man ja im CommandWindow matching parenthesis auch Einfärben oder Durchstreichen.

Bisher mache ich nicht viel Gebrauch davon, weil z.B. FPRINTF(2) in Matlab 6.5 noch nicht funktioniert und ich leider für einige Kunden auch historische Matlab-Versionen unterstützen muss.

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Martin
Admin

Admin



Beiträge: 638
Anmeldedatum: 16.06.07
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.02.2011, 19:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

Jan S hat Folgendes geschrieben:
Der Aufwand der Implementierung könnte erheblich sein. Eventuell ist ein Ergebnis schneller zu erreichen, wenn die die Formel in (sorry) Word or LaTeX gesetzt und per ScreehShot als Bild gepostet wird. Uach handgeschriebene Formeln habe ich hier schon als Bild gesehen: Lernkurve für die Postenden ist parallel zur X-Achse und verläuft durch den Ursprung. Und Martin könne auch seine Resourcen schonen.


ja der Aufwand war nicht ganz ohne, aber ein neues Feature ist mal wieder integriert.

Hier ein kleines Beispiel:
f(x)={\frac1{\sigma\sqrt{2\pi}}} \int_{-\infty}^xe^{-\frac{(t-\mu)^2}{2\sigma^2}}dt

Und das ganze geht über die neue Formatierung [ math ] bzw. dem Button "Formel" direkt neben den bekannten Buttons (Code, Quote, ...).

Es werden eine ganze Menge von LaTeX-Formatierungen unterstützt. Hierfür wird noch eine Anleitung Folgen, aber es gibt auch genug über Google zu finden.

Viele Grüße
Martin
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Scriptor
Themenstarter

Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 217
Anmeldedatum: 22.02.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.02.2011, 21:13     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke!!!! Heute habe ich noch drüber gepostet Very Happy

Echt besten Dank, wollte sowieso schon Latex lernen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
_Peter_
Moderator

Moderator


Beiträge: 537
Anmeldedatum: 08.12.10
Wohnort: ---
Version: 7.10, 2010a
     Beitrag Verfasst am: 07.02.2011, 09:19     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Zitat:

Es werden eine ganze Menge von LaTeX-Formatierungen unterstützt. Hierfür wird noch eine Anleitung Folgen,


Wie wäre es, wenn man rechts neber dem Nachrichten Eingabe Feld eine kleine Formelbau-Hilfe einblendet wenn man auf den Button 'Formel' klickt?

Nicht jeder kann mit LaTeX umgehen und die Hilfe in diesen Thread hier zu packen, bzw. in einen anderen, wäre vielleicht zu umständlich.

Nur eine Idee am Rande.

Ansonsten: Chapeau für die Implementierung.
_________________

Gruß
Peter
_________________
goMatlab-Knigge - dran gehalten?!
Schon in den FAQ gesucht? Oder der MATLAB Hilfe?
Ist vielleicht bei den Skripten oder den Tutorials was für dich dabei?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.499
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 11.02.2011, 10:26     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

eine kleine Bitte hätte ich in dem Zusammenhang noch:
könnte man die LaTeX-Formel kopierbar machen? Wenn ich mit der Maus drüber gehe, sehe ich den LaTeX-Code der Formel, aber ich kann ihn nicht kopieren (oder ich bin zu doof dazu).

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.