WICHTIG: Der Betrieb von goMatlab.de wird privat finanziert fortgesetzt. - Mehr Infos...

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

0-Werte zu NaN, wenn sie mehrfach hintereinander auftreten

 

gerrit95

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.05.2018, 14:25     Titel: 0-Werte zu NaN, wenn sie mehrfach hintereinander auftreten
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich bin grade dabei zu versuchen, dass wenn sich Renditen nicht im Zeitverlauf geändert haben (eben weil sie zu dem Zeitpunkt nicht mehr am Markt gelistet waren), dass diese für die restliche Spalte zu NaN werden, damit die ganzen Nullen in meine späteren Berechnungen nicht mehr einfließen. Ich habe dazu das Internet durchsucht und absolut nichts in der Richtung gefunden. Ich habe versucht meinen eigenen Code zu schreiben, der dies umsetzen soll. Doch bricht dieser ab, wenn er einmal eine Spalte in NaN umgewandelt hat und ich erhalte die Fehlermeldung:

Index in position 1 exceeds array bounds (must not
exceed 9).

Error in Test2 (line 5)
if Test(Zeile,Spalte) == 0,
Test(Zeile+1,Spalte), Test(Zeile+2,Spalte)


Meine Überlegung war es, vielleicht einen Befehl einfügen zu müssen, der den Schleifendurchlauf abbricht und mit dem nächsten beginnt. Aber keine Ahnung, wie das gehen soll. Die Hilfefunktion konnte da auch nicht weiter helfen. Ich hoffe hier im Forum kann mir jemand helfen. Mein (sehr primitiver) Code lautet

Code:
%Erzeugen einer Ergebnistabelle, die die Größe der Datentabelle hat
mResult= NaN(9,4);

%Erzeugen einer for-Schleife. Durchgang soll zunächst spaltenweise erfolgen
%(4 Spalten, daher 4 Durchläufe)
for Spalte = 1:4
    %Zweite Schleife, damit jede Zeile geprüft wird
    for Zeile = 1:9
        %Wenn drei aufeinanderfolgende Male die Rendite 0 ist, sollen die
        %restlichen Werte der Spalte NaN werden
        if Test(Zeile,Spalte) == 0, Test(Zeile+1,Spalte), Test(Zeile+2,Spalte)
            mResult(Zeile:end,Spalte) = NaN;
            %wenn dies nicht der Fall ist, sollen die Werte in die
            %Ergebnisstabelle übertragen werden
        else
            mResult(Zeile,Spalte) = Test(Zeile,Spalte);
        end
    end
end
 


Falls jemand nen Vorschlag für diesen Code hat, wäre ich sehr dankbar. Wenn der Code einfach nur Mist ist und es nen besseren Vorschlag gibt, wäre das auch gut Very Happy Very Happy Ich hab die Indizies jeweils Zeile und Spalte genannt, in der Hoffnung es wird deutlicher, was ich da vor hatte.

LG

Test.xls
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Test.xls
 Dateigröße:  26 KB
 Heruntergeladen:  456 mal


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.





 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz | FAQ | goMatlab RSS Button RSS

Hosted by:


Copyright © 2007 - 2024 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.