Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Digitale Signalverarbeitung mit MATLAB-Praktikum

Studierende:
weitere Angebote

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

3D-Modell aus Schnittbildern generieren

 

makl314
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 34
Anmeldedatum: 23.01.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.02.2008, 15:13     Titel: 3D-Modell aus Schnittbildern generieren
  Antworten mit Zitat      
Hallo Leute,

ich möchte Folgendes machen:
Ich habe einen Satz Schnittbilder und möchte aus denen ein 3D-Modell generieren (mit bestimmtem Abstand zwischen den einzelnen Schnitten und die Kanten bzw. Ränder interpoliert, um eine "Hülle" zu erhalten).
Diesbezüglich habe ich mir schon die Image Processing Toolbox angesehen, aber keine hilfreichen Methoden darin gefunden.
Hat jemand einen Tipp wo ich etwas dazu finden kann, oder weiß jemand wie ich selbstständig dieses Problem angehen kann?

Danke und beste Grüße,
Manfred

Zuletzt bearbeitet von makl314 am 26.02.2008, 10:55, insgesamt einmal bearbeitet
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


outsider
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 805
Anmeldedatum: 03.09.07
Wohnort: München
Version: R2012b
     Beitrag Verfasst am: 19.02.2008, 16:22     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Also ich würde wie folgt vorgehen:

Ich gehe davon aus, dass die Bilder in TrueColor vorliegen. Erstens würde ich die Anzahl der Farben minimieren, weil das womöglich die einzige Eigenschaft sein wird, nach der die 3D-Strukturen zusammen gebildet werden können (zumindest wäre dies die trivialste Lösung). Anschliessend Bilder nach Farben indexieren mit RGB2IND. Als ergebnis bekommst Du von jedem Bild eine 2D-Matrix und einen Farbvektor. Jeder Farbe im Bild ist durch eine Anordnung der Farbe im Farbvektor kodiert (natürlich muss die Sache so angepasst werden, dass die gleiche Farbe in mehreren Bildern stehts gleich kodiert ist). Nun werden alle 2D-Matrizen zu einer 3D-Matrix zusammen gelegt. Ab jetzt könnte die Funktion BWLABELN eingesetzt werden, die dann zusammenhängende Strukturen in der 3D-Matrix zusammenfasst und labelt. BWLABELN sollten abhängig von dem Anzahl der Farben im Farbvektor eingesetzt werden. Achte, dass BWLABELN nur Schwarz/Weiss-Bilder erwartet (also 1/0), so dass Du eine FOR-Schleife baust für die gesamte Farbtabelle, wobei in jedem Durchgang die aktuelle Farbe als 1 markiert wird und der Rest als 0 unterdrückt.

Mit Sicherheit gibt es auch andere Methoden. Abhängig von d(ein)en Daten kann es sein, dass mein Vorschlag unpassend ist, daher bitte nicht kreuzigen.


MfG
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
makl314
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 34
Anmeldedatum: 23.01.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 26.02.2008, 11:00     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich habe mir das bisher so vorgestellt, dass ich aus den ARGB-Bildern Insensitätsbilder mache, mit edge('canny') aus den einzelnen Bildern die Kanten extrahiere und dann die Kantenbilder mit den ursprünglichen ARGB-Bildern multipliziere. So würde ich dann die Kanten in den eigentlichen Farben erhalten.
Mein Problem hierbei ist jedoch, dass ich keinen Weg kenne, aus den einzelnen Bildern ein 3D-Modell zu rekonstruieren, ein Kollege empfahl mir hierfür OpenGL zu verwenden, allerdings müsste es doch mit MATLAB auch möglich sein, da ja generell 3D-Modelle möglich sind.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2021 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.