Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Regelungstechnik 2

Studierende:
weitere Angebote

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Amplituden- und Phasenfrequenzgang 2-Massen-Schwinger

 

00Fite
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 13
Anmeldedatum: 12.03.13
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.01.2022, 14:24     Titel: Amplituden- und Phasenfrequenzgang 2-Massen-Schwinger
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich habe mir die DGL's eines Zweimassenschwingers ermittelt und die beiden DGL's in die Zustandsform überführt, sodass ich mein Modell mit dem ode-Solver von scilab lösen kann. Das klappt sehr gut.

Code:
%
m1     = 0.01;
m2     = 0.005;
C1     = 200;
C2     = 100;
D1     = 0.0;
D2     = 0.0;
Fdach  = 0.1;
omega  = sqrt(C1/m1);
 
function f = rechteSeite(t,y)
    A = [[0,0,1,0];[0,0,0,1];[-(C1+C2)/m1,C2/m1,-(D1+D2)/m1,D2/m1];C2/m2,-C2/m2,D2/m2,-D2/m2];
    q = [0;0;1/m1;0]*(Fdach)*cos(omega*t);
    f = A*y+q;
endfunction
 
t = linspace(0,20,10000);
y0 = [0,0,0,0]';
t0 = 0;
y  = ode(y0,t0,t,rechteSeite);
 
subplot(311)
plot(t,y(1,:));
hl=legend(['x1';'x2';'x1p';'x2p']);
 
subplot(312)
plot(t,y(2,:));
hl=legend(['x2';'x2';'x1p';'x2p']);
 


Nun möchte ich mir den Amplituden- und den Phasenfrequenzgang meines Modells in scilab berechnen, aber ich habe nicht so wirklich den Plan, wie ich das anstellen kann. Kann mir dan jemand einen wichtigen Tipp geben? Wie ich auf die Zustandsform gekommen bin, kann man auf dem angehängten Blatt sehen.

VG
00Fite

Feder_Masse_Daempfer_System_erzwungene_Schwingung_mit_Tilger.jpeg
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Feder_Masse_Daempfer_System_erzwungene_Schwingung_mit_Tilger.jpeg
 Dateigröße:  146.61 KB
 Heruntergeladen:  53 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


00Fite
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 13
Anmeldedatum: 12.03.13
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.01.2022, 19:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Lösung:
folgender Code muss angehängt werden:

Code:

//Frequenzgang
M = [m1,0;0,m2];
K = [C1+C2,-C2;-C2,C2];
D = [D1+D2,-D2;-D2,D2];
om=0;
ome=zeros(1000);
for i=1:1:1000
    om=om+1;
    alpha=(K-om^2*M+complex(0,1)*om*D)^-1;
    alpha_calc(i)=abs(alpha(1,1));
    ome(i)=i;
end
subplot(414)
plot(ome,alpha_calc)
 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2022 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.