Amplitudenverstärkung und Phasenverschiebung - Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Fachkräfte:
Informatiker (m/w) für den Bereich Toolkette Embedded Software
Weiterentwicklung einer MATLAB-/Simulink-Toolkette, Automatisierung der Code-Generierung mit TargetLink und Embedded Coder
cbb-Software GmbH - Stuttgart

Softwareentwickler (m/w) automatische Codegenerierung
Umsetzung, Neuprogrammierung und Weiterentwicklung in Simulink, TargetLink und C
EFS - Ingolstadt, Wolfsburg

Entwicklungsingenieur (w/m) CO2- Lasersysteme
Planung, Durchführung und Auswertung von Tests an CO₂-Hochleistungsverstärkern
TRUMPF Lasersystems for Semiconductor Manufacturing GmbH - Ditzingen

Software Entwickler Automotive Embedded (w/m)
Modelbased Softwareentwicklung für Automotive Steuergeräte
ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH - Fürstenfeldbruck, Ingolstadt

Ingenieur (w/m) Qualitätssicherung im Use Case Test
Erstellung und Erweiterung von Kundenszenarien aus dem Bereich des Tests und der Entwicklung von Steuergeräten
dSPACE GmbH - Paderborn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Amplitudenverstärkung und Phasenverschiebung

 

Andre589
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 28
Anmeldedatum: 24.09.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.05.2017, 01:26     Titel: Amplitudenverstärkung und Phasenverschiebung
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem bei der Aufgabe eine MatLab Funktion zu schreiben die als Eingang den Frequenzgang H nimmt und mir dann die Amplitudenverstärkung in dB sowie die Phasenverschiebung in Grad ausgibt.

Ich hab dafür einfach mal eine RLC Schaltung genommen, und jetzt komm ich nicht wirklich weiter. Ich dachte immer die Übertragungsfunktion wäre ein anderes Wort für den Frequenzgang.

Code:

R = 1;
L = 1;
C = 1;

G = tf([1/(R*C) 0],[1 1/(R*C) 1/(L*C)])% Transferfunktion


So sieht das bei mir momentan aus. G wäre dann ja meine Übertragungsfunktion und die ist dann gleichzeitig der Frequenzgang oder wie versteh ich das?

Dazu kommt noch, man kann ja den Frequenzgang an verschiedenen Positionen ausrechnen z.B. in der RLC Schaltung könnte ich ja den Frequenzgang für HR(s) ausrechnen. Das wäre ja mit meinem G dann gar nicht gegeben.

Danke schonmal für die Hilfe !
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Epfi
Forum-Meister

Forum-Meister



Beiträge: 1.134
Anmeldedatum: 08.01.09
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.05.2017, 21:19     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Eine Übertragungsfunktion beschreibt das Eingangs-Ausgangs-Verhalten eines linearen, in der Regel dynamischen Systems. Sprich, Du steckst ein Eingangssignal in die Übertragungsfunktion rein und bekommst als Ausgang das, was auch auch Dein System tut.

Ein solches System hat einen Frequenzgang. Der gibt an, wie sich Ein- und Ausgang abhängig von der Frequenz des Signals verhalten. Der Amplitudengang gibt Dir an, um wie viel das Eingangssignal verstärkt wird, um den Ausgang zu erhalten. Die Phasenverschiebung gibt an, um welchen Phasenwinkel Ein- und Ausgang gegeneinander verschoben sind. Dieser Frequenzgang wird gerne in einem Bode-Diagramm aufgemalt.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Andre589
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 28
Anmeldedatum: 24.09.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.05.2017, 22:05     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Dankeschonmal für die Hilfe !

Wie kann ich denn mir in MatLab den Frequenzgang berechnen lassen?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Epfi
Forum-Meister

Forum-Meister



Beiträge: 1.134
Anmeldedatum: 08.01.09
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.05.2017, 22:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ups, ganz vergessen.
Code:


Malt Dir das Bode-Diagramm von Deiner Übertragungsfunktion.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Andre589
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 28
Anmeldedatum: 24.09.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.05.2017, 22:18     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ja dann hätte ich das bodediagramm, kann ich mir aber auch den Amplitudengang ausgeben lassen? Ohne den jetzt selber im bodediagramm abzulesen?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Epfi
Forum-Meister

Forum-Meister



Beiträge: 1.134
Anmeldedatum: 08.01.09
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.05.2017, 17:49     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ja, das geht auch. Beschreibung findest Du hier, habs gerade nicht im Kopf:
Code:
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.