Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Fachkräfte:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Arbeit über Drehmoment, Drehzahl und Wirkunsgrad in Simulin

 

LeeJonti

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.10.2018, 11:03     Titel: Arbeit über Drehmoment, Drehzahl und Wirkunsgrad in Simulin
  Antworten mit Zitat      
Guten Tag,
ich habe folgendes Problem.
Ich möchte aus Drehzahl- und Drehmomentpaaren, über den Wirkungsgrad die während eines Arbeitsvorgangs aufgenommene Leistung eines Asynchronmotors berechnen.

Ich dachte an LookUpTables, weiß nur nicht wie ich die verschalten bzw. aufbauen soll.

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.

MfG 


J0nas
Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 206
Anmeldedatum: 10.09.15
Wohnort: ---
Version: ab 2016a
     Beitrag Verfasst am: 19.10.2018, 11:58     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hi,

du hast als Eingang Drehzahl & Drehmoment?

Falls ja, dann ein 2D-Lookup erstellen in dem dein Wirkungsgradkennfeld hinterlegt ist. Drehzahl & Drehmoment als Eingang nehmen und du hast deinen Wirkungsgrad eta.
Mit
Code:
erhälst dann deine mechanische Leistung P_mech. Über
Code:
P_mech/eta
bekommst du die elektrische Leistung P_el. (Diese integrieren und du erhälst die benötigte Energie).

Wie sieht denn dein aktueller Versuch aus? Wenn du ein Bild oder das Modell posten könntest, dann könnte man dir da auch genauere Verbesserungsvorschläge geben.

Grüße
Jonas 
_________________

1.) Ask Google & Matlab Documentation
2.) Ask gomatlab.de & Technical Support of MathWorks
3.) Go mad, your problem is unsolvable
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
LeeJonti

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.10.2018, 12:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hi, danke schonmal.

Ich messe zu bestimmten Zeiten während des Arbeitsvorgangs gleichzeitig das Drehmoment und die Drehzahl. Ich habe Datenblätter aus denen ich raus lesen kann, bei welcher Drehzahl und welchem Drehmoment, der Motor welchen Wirkungsgrad hat.

Anhand der Werte für die Drehzahl und das Drehmoment möchte ich über die Formel Pmech= 2*PI*M*n die Leistung an der Welle berechnen.

Und über den Wirkungsgrad halt die aufgenommene elektrische Leistung.

Also ich habe folgendes:
Bei einer bestimmten Drehzahl habe ich ein bestimmtes Drehmoment und einen bestimmten Wirkungsgrad.
Zwischen diesen 3 Werten möchte ich interpolieren und daraus einen Wert für die gesamte aufgenommene Leistung berechnen.

Gruß
Marvin 

Simulink_Energie.JPG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Simulink_Energie.JPG
 Dateigröße:  66.88 KB
 Heruntergeladen:  18 mal
Simulink_Energie.JPG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Simulink_Energie.JPG
 Dateigröße:  66.88 KB
 Heruntergeladen:  21 mal
Simulink_Energie.JPG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Simulink_Energie.JPG
 Dateigröße:  66.88 KB
 Heruntergeladen:  17 mal
 
J0nas
Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 206
Anmeldedatum: 10.09.15
Wohnort: ---
Version: ab 2016a
     Beitrag Verfasst am: 23.10.2018, 06:40     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hi,

wenn du noch sagst wo genau das Problem liegt/was nicht funktioniert, dann könnte man da genau darauf eingehen.
Sind in deinen Drehmoment- & Drehzahl-Look-Ups die Messwerte hinterlegt?
Zitat:
Ich habe Datenblätter aus denen ich raus lesen kann, bei welcher Drehzahl und welchem Drehmoment, der Motor welchen Wirkungsgrad hat.

Das würde ich als Wirkungsgrad-Look-up hinterlegen und Drehzahl & Drehmoment als Eingangsgrößen nehmen.
Bei den Berechnungen der Leistungen kann man ja nicht viel falsch machen.

Grüße
Jonas 
_________________

1.) Ask Google & Matlab Documentation
2.) Ask gomatlab.de & Technical Support of MathWorks
3.) Go mad, your problem is unsolvable
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
LeeJonti

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.10.2018, 07:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hi,

das Problem ist ich weiß nicht wie ich den Wirkungsgrad in den LookUpTables hinterlege und leider auch nicht wie ich die Werte für die Drehzahl und das Drehmoment als Eingang dann für die 2-D-LookUp realisieren soll.

Ich habe bei den Drehzahl - und Drehmoment Lookups für die Breakpoints die Zeiten 0,5 s bis 5,5 s in 0,5 s schritten eingetragen. Und bei Table Data halt die Messwerte zu den zugehörigen Zeiten.

Ich bin halt ein Anfänger und dachte mir, dass das so funktioniert.

MfG Marvin 
 
fabianT
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 14
Anmeldedatum: 31.10.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 01.11.2018, 10:44     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo LeeJonti,

die Breakpoints für die 2D Lookup Table sind keine Zeitwerte, sondern Vektoren für die Drehzahl und Geschwindigkeit. Für Table Data verwendest du dann ein 2 dimensionales Array, das dem Wirkungsgrad entspricht . Anzal der Zeilen/Spalten des Arrays müssen mit den Breakpoints übereinstimmen. Inputs sind dann die aktuellen Werte für Drehzahl/Geschwindigkeit. Output aktueller Wirkungsgrad...

Grüße
Fabian 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.