Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

MATLAB & Simulink Student Suite Studentenversion R2018b

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Aufwand Code in Octave lauffähig zu machen

 

vonjd

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.05.2011, 11:59     Titel: Aufwand Code in Octave lauffähig zu machen
  Antworten mit Zitat      
Ich bin auf ein Programm gestoßen, welches für Matlab geschrieben wurde:

http://www.psy.cmu.edu/~ckemp/code/formdiscovery.html

Ich würde dieses gerne in Octave laufen lassen (da ich Matlab nicht habe). Es produziert aber nur Fehlermeldungen mit der neusten Version, die ich nicht verstehe und nicht weiss, was sie bedeuten.

Könnte sich jemand von Euch den Code mal ansehen, wie groß der Aufwand einer Portierung wäre (und ob sie überhaupt machbar ist).

Das wäre ein sehr große Hilfe für mich - Danke!


aj.geissler
Forum-Guru

Forum-Guru



Beiträge: 251
Anmeldedatum: 26.11.07
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 26.05.2011, 10:47     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hi,

anscheinend gibt es 75 M-Files, etliche MAT-Files sowie einige JPG's.
Sicherlich kann man in allen Dateien automatisiert (z.B. mit Notepad++) die Kommentarzeichen (% -> #) für Octave ändern sowie einige andere Befehle.

Inwieweit die MAT-Dateien einlesbar bzw. nutzbar sind, hängt von der Version dieser ab.

Daher:
zunächst prüfen, ob MAT-Dateien und Bilder mit Standard-Befehlen eingelesen werden können.

Ansonsten viel Spaß beim Puzzeln.
Mit Glück brauchst Du vielleicht nur wenige Stunden 1 MT, realisitsch würde ich mal 5 Manntage ansetzen. Befehle, die es nur in Matlab gibt und nicht in Octave müssten mit einem Workaround ersetzt werden. Das kann schnell gehen, Problem ist nur, daß man verstehen muss, was in den M-Files wie gemacht wird.

Probier doch mal FreeMat (4.0).

Die Syntax ist dort die gleiche, nur die Befehlsvielfalt (insbesondere bei Grafikausgaben) ist jedoch nicht so ausgeprägt.

Grüße
Andreas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
vonjd

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 26.05.2011, 19:24     Titel: Re: Aufwand Code in Octave lauffähig zu machen
  Antworten mit Zitat      
Danke trotzdem - 1-5 MT: soviel zur sog. Kompatibilität von Octave und Matlab... Sad((

Mit Freemat 4.0 habe ich es auch schon probiert - funktioniert leider auch nicht besser Sad
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 22.724
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 26.05.2011, 20:11     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Wer behauptet, dass Octave und MATLAB kompatibel wären?
Anstatt mehrere Tage daran zu arbeiten und letztens vielleicht doch zu scheitern, würde ich (ich nehme an, du bist Student) eine Studentenlizenz von MATLAB empfehlen:
http://www.mathworks.de/academia/student_version/

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2021 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.