WICHTIG: Der Betrieb von goMatlab.de wird privat finanziert fortgesetzt. - Mehr Infos...

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Bilder transformieren scheint mir ziemlich schwierig

 

xzw4gd
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 4
Anmeldedatum: 25.06.07
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.09.2007, 15:39     Titel: Bilder transformieren scheint mir ziemlich schwierig
  Antworten mit Zitat      
Hallo ich hab da einziemlichen brocken.

Also kurz zum Problem, ich habe Fotos die in einem Winkel zur Kamera gemacht wurden.

Da bedeutet natürlich das ich verzerrungen habe. Ich möchte die bilder jetzt so transformieren, dass ich diese Neigung in den Bildern koregieren kann.
Also eigentlich projezeren.

dazu hab ich mich mal schlau gemacht und in matlab in der imagetoolbox unter dem Punkt cp2tform einige Befehlszeilen gefunden.

'Alle bilder sind im 640x480-Format)
Also einlesen tue ich das Bild mit :
I = imread('0.bmp')

dann setze ich sogenannte base und input-points bei denen ich nicht weis was die eigentlich machen.
base_points = [0 0; 0 480];
input_points = [0 0; 640 0];

dann wollte ich mit cpselect & cp2tform die Bilder transformieren:
cpselect(I,I,input_points,base_points);

t = cp2tform(input_points,base_points,'Projective');

mir ist unklar wie ich cpselect verwende und transformiere. Viell kann mir jemand helfen danke!

check.m
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  check.m
 Dateigröße:  547 Bytes
 Heruntergeladen:  1125 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Bijick
Ehrenmitglied

Ehrenmitglied



Beiträge: 914
Anmeldedatum: 18.06.07
Wohnort: Nürnberg
Version: R2006b, R2008b
     Beitrag Verfasst am: 17.09.2007, 15:05     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo xzw4gd,

wenn ich das richtig verstehe, ist cpselect ein interaktives Tool zum "Registrieren" von Bildern. Hast Du denn auch Bilder, die im richtigen Winkel gemacht wurden? Denn solche brauchst Du hier zum Vergleich. Die base- und input-points kann man dann mit der Maus an den Stellen setzen, die im verzerrten und im richtigen Bild augenscheinlich dasselbe Objekt zeigen. Diese Punkte definieren dann die Transformation, die letztendlich alle Punkte des verzerrten Bildes an den richtigen Ort verschiebt.

Wenn Du stattdessen den Winkel kennst, von dem aus das Foto gemacht wurde, helfen Dir wahrscheinlich die Befehle maketform und imtransform weiter. Da kann man bestimmt auch etwas rumprobieren, ohne den richtigen Winkel zu kennen. Leider finde ich nur Beispiele für affine Verzerrungen, vielleicht bist Du da erfolgreicher...

Herzliche Grüße
Bijick
_________________

>> why
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.





 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz | FAQ | goMatlab RSS Button RSS

Hosted by:


Copyright © 2007 - 2024 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.