Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Finanzmathematik mit MATLAB

Fachkräfte:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Bitte um Hilfe bei Ideenfindung

 

Sldr
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 4
Anmeldedatum: 16.01.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.05.2018, 13:50     Titel: Bitte um Hilfe bei Ideenfindung
  Antworten mit Zitat      
Hallo liebe GoMatlab-Community,

ich stehe vor meiner Bachelorarbeit, bei der ich gerne ein Audio-Plugin in Matlab realisieren würde. Hierfür bitte ich um Ideen-Vorschläge, z.B. in Richtung WAV-to-MIDI, Up-Mixing (Stereo auf Dolby Surround), Synthesizing...

Der Umfang sollte dabei überschaubar bleiben und die Anwendung möglichst eine nachvollziehbare Relevanz (konkrete Problemstellung in der Praxis) haben.

Bin dankbar für jede Art von Vorschlägen, da ich diesen Schritt genau planen möchte und meine Fantasie leider etwas stagniert.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Sldr
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 4
Anmeldedatum: 16.01.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.07.2018, 17:19     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

oder auch in Richtung Musikinformatik (algorithmische Kompositionstechniken etc.).

Danke für jede Antwort
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
cyrez
Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 81
Anmeldedatum: 15.09.10
Wohnort: Bayern
Version: 2020b
     Beitrag Verfasst am: 18.07.2018, 10:55     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

kurze Nachfrage: Was ist dein Studiengang und welche Anforderungen stellt der Betreuer deiner Abschlussarbeit. In der Regel fließen Ergebnisse von Abschlussarbeiten in die Dissertation der entsprechenden Betreuer ein.

Für Audioformatumwandlungen gibt es ja bereits Freewareprogramme auf dem Markt, was aber nicht zwingend heißen muss, das es nicht Inhalt einer Abschlussarbeit sein kann. Was aber ist der Sinn dahinter? Soll das Produkt deiner BT für spätere Laborpraktika den Studenten dienlich sein?

Vielleicht kannst du uns hier ein paar mehr Hintergrundinformationen geben. Soundbearbeitung ist in MATLAB möglich. Musikprogramme wie Cubase machen im Grund ja auch nichts anderes als Filterung von Signalen (Compressor, De-Esser, Equalizer etc.). Das geht natürlich auch in MATLAB, jedoch mit erheblich mehr Aufwand.

Ich würde mir zunächst einmal eine Ablaufstruktur machen:
1. Schritt: Datei einlesen
2. Schritt: Eingangsformat festlegen
3. Schritt: Ausgangsformat festlegen
4. Schritt: usw

Damit hast du für dich schon mal eine logische Struktur der Bedenung geschaffen.
Im letzten Schritt würde dann noch eine Fehlerbehandlung kommen, damit nicht "irgendwas" konvertiert wird.

Gruss
cyrez
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Sldr
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 4
Anmeldedatum: 16.01.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.07.2018, 15:17     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

vielen Dank für deine Antwort, die mir einige hilfreiche Denkanstöße bietet.

Zitat:
Was ist dein Studiengang und welche Anforderungen stellt der Betreuer deiner Abschlussarbeit


Der Studiengang heißt Medientechnik (mit perönlichem Schwerpunkt Audiotechnik und Akustik). Der bzw. die Betreuer (die für meinen Bereich in Frage kommen) stellen inhaltlich gesehen keine grundsätzlichen Einschränkungen, solange ein entsprechendes Niveau geboten ist, bieten selbst aber keine Themenvorschläge an. Am aussichtsreichsten wäre natürlich eine Fragestellung, die einen praktischen und relevanten Bezug hat (sozusagen Ist- und Soll-Zustand). Audioformat-Konvertierung wäre hierfür ein sehr gutes Beispiel.

Zitat:
Soll das Produkt deiner BT für spätere Laborpraktika den Studenten dienlich sein?


Grundsätzlich wäre dies sehr in meinem Interesse, nach meinem Kenntnissstand ist dies jedoch momentan nicht möglich und auf die nahe Zukunft gesehen sehr unwahrscheinlich, da diese Themen in den letzten Jahren sehr ausgereizt wurden und somit wenig Bedarf an Renovation besteht.

Ich kann mir selbst nicht erklären, wieso es mir so schwer fällt, eine konkrete Fragestellung auszuarbeiten und bin auch schon in viele verschiedene Richtungen gegangen ohne Erfolg. Für mich persönlich wäre die Realisierung einer Software zur Auswertung/Manipuliation von Audio-Inhalten die bevorzugte Wahl, natürlich in einem überschaubaren Rahmen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
cyrez
Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 81
Anmeldedatum: 15.09.10
Wohnort: Bayern
Version: 2020b
     Beitrag Verfasst am: 21.07.2018, 19:23     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Zitat:
Ich kann mir selbst nicht erklären, wieso es mir so schwer fällt, eine konkrete Fragestellung auszuarbeiten und bin auch schon in viele verschiedene Richtungen gegangen ohne Erfolg.


Das ist ganz normal. Zu Beginn des Studiums konnte ich mir nicht mal vorstellen, jemals in der Lage zu sein eine Diplomarbeit zu verfassen. Bei der Bachelorthesis steht man gewissermaßen auch erstmal wie "der Ochs vorm Berg". In den Semestern vorher waren in den Klausuren immer klare Aufgabenstellungen mit einer existenten Lösung definiert. In der Praxis gibt es aber nicht immer DIE LÖSUNG, sondern mehrere Wege, um zum Ziel zu kommen.

Zitat:
Der bzw. die Betreuer (die für meinen Bereich in Frage kommen) stellen inhaltlich gesehen keine grundsätzlichen Einschränkungen, solange ein entsprechendes Niveau geboten ist, bieten selbst aber keine Themenvorschläge an.


Dass von den Betreuern keine Themenvorschläge angeboten werden ist schon recht dürftig, aber das muss man in diesem Fall hinnehmen. Ändern lässt sich das ja nicht.

Ich kann dir folgenden Tipp geben: Schaue dich mal im Internet nach Hochschulen um, die deinen Studiengang anbieten. Auf den Homepages findet man bei den Betreuern/Doktoranden oftmals offene Aufgabenstellungen. Vielleicht findest du eine Aufgabenstellung an einer anderen Hochschule, die du aber an deiner Hochschule bearbeitest. Du übernimmst also quasi die Aufgabenstellung.


Zitat:
Für mich persönlich wäre die Realisierung einer Software zur Auswertung/Manipuliation von Audio-Inhalten die bevorzugte Wahl, natürlich in einem überschaubaren Rahmen.


Hier stellt sich die Frage, welche Daten der Auswertung dienen sollen. Samplerate? Lautstärke? Bittiefe? etc. Was soll die Auswertung dem Anwender für einen Vorteil bringen? Diese Fragen wird dir der Betreuer sicherlich auch stellen.

Ich bin kein Profi auf diesem Gebiet, aber ich denke, dass alleine die Programmierung eines Kompressors, der dann auch fehlerfrei arbeiten soll schon ziemlich aufwendig sein kann. Eine Audioformatkonvertierung ist da sicherlich noch aufwändiger, weil man Erfahrung zur Datenstruktur (wav, mp3 etc) haben muss. In MATLAB gibt es aber fertige Funktionen, die das können und ich denke es ist auch legitim diese einzusetzen.

Der zeitliche Rahmen für eine Bachelor-Thesis ist meist sehr kurz. Daher würde ich hier kein Risiko eingehen und "große" Programmierungen vermeiden, falls es geht. Ich denke auch, dass du vermulich eine Benutzeroberfläche (GUI) programmieren musst. Das kann schon Zeit in Anspruch nehmen, wenn man neu in MATLAB ist. Ich glaube aber, dass in der neusten Version von MATLAB auch das ziemlich vereinfacht wurde. Ich selbst habe nie eine GUI programmiert, weil nie die Notwendigkeit bestand. Daher kann ich über den zeitlichen Aufwand nur mutmaßen.

Dein fertiges MATLAB Programm sollte dann in ein EXE-FILE zu einem Installer deployed werden. Das geht aber ziemlich einfach. Hier musst du nur auf Nummer sicher gehen, dass deine MATLAB Version diese Funktionalität bietet. Eine EXE bzw. Installer brauchst du, damit der Endanwender dein Programm nutzen kann ohne MATLAB selbst zu besitzen.

Das ist in etwa so wie bei Office. Microsoft verkauft dir ja auch einen Installer und nicht den Quellcode samt Entwicklungsumgebung mit der z.B. Word erstellt wurde.

Gerne kannst du mir eine Rückmeldung geben, falls es noch Punkte gibt, die dir Sorge bereiten.

Gruss
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2021 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.