Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Boxplots nebeneinander

 

Gregor123
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 11
Anmeldedatum: 08.02.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.02.2019, 15:28     Titel: Boxplots nebeneinander
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
ich würde gerne 4 Vektoren unterschiedlicher Länge nebeneinander als Boxplot darstellen. (Nur ein Vektor ist um einen Wert größer)
Mein bisheriger Ansatz sieht so aus:
Code:
ipsi500 = [70, 75, 85, 90, 80, 80, 95, 70, 75, 80, 85, 90, 80, 90, 90, 85, 85]

ipsi1000 = [80, 80, 85, 90, 85, 80, 95, 85, 90, 80, 90, 80, 95, 90, 85, 85, 85]

ipsi2000 = [85, 85, 85, 90, 90, 85, 95, 90, 85, 95, 85, 95, 90, 85, 100, 85, 85]

ipsi4000 = [80, 90, 70, 80, 80, 85, 90, 70, 85, 80, 80, 85, 85, 95, 90, 95, 80, 85]
ipsi4000 = [ipsi500, NaN(1,length(ipsi500)-length(ipsi4000))]

boxplot([ipsi500', ipsi1000', ipsi2000', ipsi4000'])
ylabel('dB HL','Fontsize',20);
title('ipsilateral');
set(gca,'Fontsize',20,'XTickLabel',{'0,5 kHz', '1 kHz', '2 kHz', '4 kHz'});
ylim([65 110])
yticks(60:5:110)

Bisher hat das so auch immer gut geklappt, aber bei dieser Datenreihe sieht ipsi4000 exakt aus wie ipsi500, dies ist jedoch falsch...
Das kann aber nicht sein und ich finde den Fehler nicht, daher würde ich mich über etwas Hilfe freuen, bin noch Anfänger Smile LG und Danke im Voraus
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 19.946
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 27.02.2019, 18:44     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

es scheint, als ob durch das Anhängen der NaN die Percentile verfälscht werden, auf denen der Boxplot beruht. Lass das mal vor und nach dem Anhängen der NaN laufen:

Code:
p1 = prctile(ipsi500, [0, 10, 25, 50, 75, 90, 100])
p2 = prctile(ipsi4000, [0, 10, 25, 50, 75, 90, 100])


Dass die Percentile danach gleich sind, ist "Zufall".
Eine Abhilfe fällt mir leider nicht ein.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Gregor123
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 11
Anmeldedatum: 08.02.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.02.2019, 18:52     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für die Antwort, habe jetzt Feierabend, aber werde es morgen früh direkt mal Probieren!

Viele Grüße
Gregor
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2019 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.