Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Digitale Signalverarbeitung in der Nachrichtenübertragung

Fachkräfte:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Deblurring

 

Kenji
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 12
Anmeldedatum: 03.12.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.12.2008, 03:08     Titel: Deblurring
  Antworten mit Zitat      
Hallo, ich habe noch mal eine Frage.
Warum werden die Bilder, welche ich mit den Funktionen der Image Processing Toolbox verarbeite nach der Anwendung viel schlimmer.
Ich habe mich schon bemüht schlecht zu fotografieren, aber das wir mir die Wiener und co. Funktionen zurückgeben ist ja schlimm.
Mache ich da was falsch???
Ich habe es wie im Help probiert, sprich mit PSF usw..
Es kommt nur noch viel 'verwackelteres' bei raus bzw. die Bilder sehen aus wie 'Geisterbilder'.
Für eure Hilde bin ich euch sehr dankbar.
Grüße Kenny
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Andreas Goser
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 3.654
Anmeldedatum: 04.12.08
Wohnort: Ismaning
Version: 1.0
     Beitrag Verfasst am: 15.12.2008, 23:11     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Kenny - da hat leider noch niemand geantwortet. Das könnte daran liegen, dass es ohne Beispielbild und -code etwas schwierig ist.
andreas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
Hubertus
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 1.034
Anmeldedatum: 08.01.09
Wohnort: Hamburg
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.01.2009, 09:05     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Kenny,
ich bin neu im Forum. Deine Problemschilderung ist in der Ursache reichlich komplex. Den Algorithmen liegen bestimmte Modellannahmen zugrunde. Der Rückweg, also vom unscharfen Bild ausgehend, wird mit der Blind Deconvolution berechnet, also der blinden Entfaltung. Blind daher, weil die Ursache der Unschärfe nicht bekannt ist und nur geschätzt werden kann. Liegt die Schätzung auf Ebene des Modells, wird das Ergebnis auch gut ausfallen. Leider schleichen sich unbekannte Parameter währed der Aufnahme mit ein. Weiterhin gibt es unterschiedliche Berechnungsverfahren für unterschiedliche Unschärfeursachen. Eine zusätzliche Problematik liegt im Zusammenspiel der PSF, dem Verschmierungsvektor und den Interationen. Es kann sein, dass sich zunächst eine Bildverschlechterung einstellt und diese mit zunehmender Interation sich dann verbessert. Stimmen alle Parameter kann man aus einer unleserlichen Schrift eine eindeuttig lesbare Schrift errechnen. Schrift deshalb, weil hier das Ergebnis eindeutig ist und nicht interpretierbar, wie z.B. in Gesichtern. Der von dir angesprochene Wiener Filter setzt Rauschen voraus, sonst findet nur eine normale inverse Filterung statt. Unschärfen der Funktion 'motion' sind leichter zu beheben als die der Funktion 'gaussian'. Fallen beide zusammen, lassen sie sich nicht mehr trennen. Es bleibt dir nichts anderes übring als folgenden Weg einzuschlagen:
Suche nach einer definierten Unschärfe im Bild (motion/gaussian) und ermittle den Grad der Verschmierung über die Anzahl der Pixel. Dann berechne die Unschärfe mit einer Ungenauigkeit von jeweils +/- 5 Pixel und +/- 5 Grad über 5, 10, 15 und 20 Iterationen. Bist du mit dem Ergebnis nicht annähernd zufrieden, wechsel den Algorithmus. Dann stimmt dei Ursache für die Bildverschmierung nicht mit dem zugehörigen Modell überein. Zeigt sich eine Bildverbeserung, optimiere deine Einstellungen.

Viel Glück
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Kenji
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 12
Anmeldedatum: 03.12.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.01.2009, 22:48     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
erst mal danke für die Antworten und Schuldigung, dass ich mich erst jetzt melde (war im Urlaub ohne Internet).
Hubertus hat völlig recht mit der Pixelbreite gehabt, d.h. ich müsste jetzt einen Schiebregler in die GUI einbauen, nachdem ich die gewünschte Funktion angewählt habe, nur weiss ich noch nicht wie ich ihn in einen Bereich 'von' - 'bis' regeln kann.

Gruß Kenji und noch ein frohes neues Jahr
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2021 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.