Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Dreiecksmatirx mit variabler Diagonalen

 

matlabbeginner3
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 12.11.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.11.2018, 16:18     Titel: Dreiecksmatirx mit variabler Diagonalen
  Antworten mit Zitat      
Hallo liebe Community,

ich habe mich gefragt, ob mich mein Problem auch ohne for-Schleife lösen kann.
Momentan ist es so gelöst:
Code:
% Das ist mein Programm
nA = zeros(sliceSize , 2 * sliceSize);
val_nA = [1, -1];

for i = 1 : 12
    nA(i , 1: i * 2) = repmat(val_nA, 1 , i );
   
end



Das Problem ist ja, dass sich meine Diagonale an der sich meine Dreiecksmatrix bildet jedes mal, abhängig von i, verschiebt. So kann ich ja nicht einfach den tril-Befehl benutzten.

Hättet ihr eine Idee von der Realisierung ohne for-Schleife

Viele Grüße und schonmal vielen Dank
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.792
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 14.11.2018, 15:01     Titel: Re: Dreiecksmatirx mit variabler Diagonalen
  Antworten mit Zitat      
Hallo matlabbeginner3,

Wie wäre:
Code:
nA = kron(tril(ones(12)), [1,-1])

Ob das nun schneller ist als die FOR Schleife, weiß ich nicht.

Zitat:
Das Problem ist ja, dass sich meine Diagonale an der sich meine Dreiecksmatrix bildet jedes mal, abhängig von i, verschiebt. So kann ich ja nicht einfach den tril-Befehl benutzten.

Das verstehe ich nicht.

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
matlabbeginner3
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 12.11.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.12.2018, 10:52     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Jan,

sorry für die späte Antwort, habe erstmal mit der for-Schleife weitergearbeitet und ganz vergessen, dass ich ja die Frage gestellt habe.

Dein Vorschlag funktioniert auch wunderbar, vielen Dank!

Gruß
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2019 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.