Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Dynamische Verzeichnisse

 

digit
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 11
Anmeldedatum: 05.01.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.01.2008, 13:35     Titel: Dynamische Verzeichnisse
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

habe folgendes Problem. Ich lese aus einer datei eine Konfiguration aus, Diese sieht folgendermaßen z.B so aus:

muster_1 33
muster_2 42
muster_3 adf
muster_4 34_12
...
...

Die zweite Spalte dieser Datei sind die entsprechenden Unterverzeichnisse in denen die Messdaten der entsprechenden muster_x Sensoren abgelegt werden.

Diese Datei mit dem namen konf.txt lese ich in eine cell ein:

fid = fopen('konf.txt');
M= textscan(fid, '%s %s %s', 'delimiter', '\t');
fclose(fid);

Somit kann ich mit M{2}(i) auf die einezelnen Strings in dieser Spalte zugreifen.

Ich möchte jetzt eine for Schleife haben, in der Matlab aus diesen Unterverzeichnisse die entprechenden Messdaten ausliest,

for i=1:length(M{2})

???????

Wie kann ich jetzt Matlab veranlassen bei jedem Durchlauf in die entsprechenden Unterverzeichnisse zu wechseln und dort die Messdaten ausliest?

cd M{2}(i) funktioniert leider nicht!

Danke schonmal für eure Antworten.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Bijick
Ehrenmitglied

Ehrenmitglied



Beiträge: 914
Anmeldedatum: 18.06.07
Wohnort: Nürnberg
Version: R2006b, R2008b
     Beitrag Verfasst am: 08.01.2008, 14:26     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo digit,

mit fopen kann man nicht nur Dateien im current directory öffnen, sondern auch den Unterordner angeben:

Code:
fid = fopen([M{2}(i) '/filename.dat'])


Ich bin allerdings nicht sicher, ob M{2}(i) ein string oder nur ein einziger Buchstabe ist... Naja, das ist eine andere Baustelle. Du kannst ja nochmal Bescheid sagen, wenn es da Probleme gibt.

Wenn es aber unbedingt ein Wechsel des current directory sein muss, geht auch das:
Code:


Zu jedem Befehl gibt es immer eine Funktionsschreibweise (mit Klammern). Die funktioniert dann auch mit Variablen.

Herzliche Grüße
Bijick
_________________

>> why
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
digit
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 11
Anmeldedatum: 05.01.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.01.2008, 17:06     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Bijick,

danke für deine Antwort. Allerdings cd(M{2}(i)) funktioniert nicht. Kommt die Fehlermeldung: Argument must contain a string. Verstehe ich nicht da ja M{2}(i) ein String ist. Lese ich ja auch aus der datei als string ein.

Einlesen möchte ich die Dateien in der for Schrleife gerne mit dlmread. Gibt es bei diesen Befehl die Möglichkeit auf die dynamischen verzeichnisse M{2}(i) zuzugreifen.

Gruß
digit
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Michaela
Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 239
Anmeldedatum: 12.07.07
Wohnort: ---
Version: bis 2007b
     Beitrag Verfasst am: 08.01.2008, 17:27     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo digit,

also dlmread kannst Du auch den Pfad mitgeben. Vermutlich genauso wie bei fopen von Bjick vorgeschlagen aber es sollte auch so funktionieren:

Code:

dlmread(['Pfad' '\' 'dateiname'],argumente)
 


Aber die Fehlermeldung ist komisch. Was sagt denn der Debugger? Hast Du schon mal nachgeschaut, welches Argument genau übergeben wird, bzw. was in M{2}(i) steht?[/code]
_________________

---------------------------------------------------------------
Leider habe ich daheim zwar Internet aber kein Matlab - daher sind alle Syntaxbeispiele circa Angaben.....
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
digit
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 11
Anmeldedatum: 05.01.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.01.2008, 20:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Michaela,

also z.B. mit M{2}(1) wird '33' übergeben. Ist ja auch korrekt (siehe Datei oben). Also ist dies doch ein string, oder? Trotzdem mag Matlab nicht
cd (M{2}(1)). Gibt die Fehlermeldung: Argument must contain a string.
Auch mit M{2}(1) in fopen und dlmread funktioniert das nicht. Bin echt am verzweifeln.

Gruß

digit
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Bijick
Ehrenmitglied

Ehrenmitglied



Beiträge: 914
Anmeldedatum: 18.06.07
Wohnort: Nürnberg
Version: R2006b, R2008b
     Beitrag Verfasst am: 09.01.2008, 09:56     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo digit,

ich kann leider Dein Problem nicht reproduziern. Ich habe mir einen Ordner mit Namen 33 erzeugt und dann Folgendes gemacht:

Code:
>> M{2}=['33';'44';'55'];
>> M{2}

ans =

33
44
55

>> M{2}(1)

ans =

3

>> isstr(M{2}(1))

ans =

     1

>> cd(M{2}(1))
??? Error using ==> cd
Cannot CD to 3 (Name is nonexistent or not a directory).

>> cd(M{2}([1,4]))


Das hat dann geklappt. Kannst Du bei Dir auch die Befehle
Code:
M{2}(1)
isstr(M{2}(1))
cd(M{2}(1))
 

ausführen und jeweils die Antworten posten? Ich bin gerade total verwirrt über Deine Fehlermeldung. Confused

Herzliche Grüße
Bijick
_________________

>> why
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
digit
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 11
Anmeldedatum: 05.01.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.01.2008, 15:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Bijick,

also in lese die konf.txt datei mit:

fid = fopen('konf.txt');
M= textscan(fid, '%s %s %s', 'delimiter', '\t');
fclose(fid);

ein.

>> M{2}(1)

ans =

'33'

Gebe ich jetzt ein :

>> isstr(M{2}(1))

ans =

0

Und hier scheint das Problem zu liegen. Warum ist M{2}(1) kein string? Bzw. wie gelingt es mir das ich daraus einen string machen kann?

Gruß digit
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Bijick
Ehrenmitglied

Ehrenmitglied



Beiträge: 914
Anmeldedatum: 18.06.07
Wohnort: Nürnberg
Version: R2006b, R2008b
     Beitrag Verfasst am: 10.01.2008, 09:31     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo digit,

jetzt hab ich's. Very Happy M{2}(1) ist kein string, sondern ein cell, das einen string enthält. Konvertieren kann man das mit char. Also

Code:
dlmread([char(M{2}(1)) '/filename.dat'],...)
oder
cd(char(M{2}(1)))


Herausgefunden habe ich das so: a=M{2}(1) und dann im Workspace schauen, welcher Datentyp angegeben ist. Eigentlich hätte ich es aber auch schon an den ' ' sehen müssen, denn bei strings werden die im Command Window nicht mit angegeben.

Herzliche Grüße
Bijick
_________________

>> why
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
digit
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 11
Anmeldedatum: 05.01.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.01.2008, 11:00     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Bijick,
besten Dank. Genau das war das Problem. Jetzt funzt es einwandfrei.

Gruß

digit
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2019 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.