Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Studierende:
Praktikant (w/m) Toolentwicklung Matlab
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Praktikum - Optische Verbrennungsdiagnostik von Zündsystemen mit MATLAB
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Werkstudent (m/w) - Applikation am Motorprüfstand
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Werkstudent (m/w) - Applikation am Motorprüfstand
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Eine Variable ohne Vorhandener Gleichung Deklarieren.

 

Irke
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 2
Anmeldedatum: 15.04.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 15.04.2018, 14:33     Titel: Eine Variable ohne Vorhandener Gleichung Deklarieren.
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen.
Ich habe ein Problem mit der Deklaration einer Variablen. Kurz gesagt: ich habe eine Variable in einer Domäne deklariert und ziehe sie aus den Knoten A raus. Mein Problem ist, dass diese Variable jetzt eine Gleichung braucht aber diese gibt es nicht oder noch nicht.

Domäne

Variables

air = {0.2, ‚1‘};
nitrogen = {0.2, ‚1‘};
oxygen = {0.2, ‚1‘};
steam = {0.2, ‚1‘};
hydrogen = {0.2, ‚1‘};

end

__________________
In der Komponente:

equations
let

air = A.air
nitrogen = A.nitrogen
oxygen = A.oxygen
steam = A.steam
hydrogen = A.hydrogen

h=air*h_air+nitrogen*h_nitrogen+oxygen*h_oxygen+steam*h_steam+hydrogen*h_hydrogen
(Beispiel)

in

A.air=B.air
A.nitrgen=B.nitrogen
A.oxygen=B.oxygen
A.steam=B.steam
A.hydrogen=B.hydrogen

End

Ich habe auch versucht eine schleife als Gleichung du verwenden aber beim simulieren sagt er mit das air schon vorhanden ist.
Jemand eine Idee wie ich die Gleichung der variablen deklarieren soll?
Danke schon mal im Voraus.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


boundary
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 33
Anmeldedatum: 15.12.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.04.2018, 10:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich habe zur Zeit leider kein Simscape auf meinem Rechner, aber ich würde im ersten Schritt die Variable air umbenenen zu air_var oder ähnlich. Ich bin mir nicht sicher aber du kannst nicht einfach Variablen aus den Domänen im Bauteil selbst wieder verwenden.

Code:
air_var = A.air
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Irke
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 2
Anmeldedatum: 15.04.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 18.04.2018, 17:25     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für die Antwort. Very Happy
Ich bin mal das Problem an der Wurzel angegangen und frage mich jetzt:
1. brauch ich eine Gleichung für eine Variable die ich aus der Domain ziehe?
eigentlich nicht...
2. ich hab das Problem zum teil gelöst aber jetzt bekomme ich den Fehler, dass ich mehr gleichrunden als variablen habe. Ich frage mich nur wie das gehen soll, da ich alle vorberechnungen im Deklarationsblock equations im 'let' berechnen lasse und nur die nicht definierten variablen im 'in' berechne. Crying or Very sad
Fehler: 14 Var und 55 Gleichungen
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
boundary
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 33
Anmeldedatum: 15.12.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.04.2018, 11:59     Titel:
  Antworten mit Zitat      
In den in Bereich müssen eigentlich nur Differentialgleichungen und als Variablen werden Größen definiert die in den Differentialgleichungen gelöst werden. Du löst in deinem Block aber eigentlich keine, deswegen verstehe ich auch nicht wieso du die Stoffwerte als Variablen definierst und nicht als Parameter. Außerdem brauchst du im in Bereich immer zwei = verwenden. Also z.B. A.air==B.air,

Was möchtest du den mit deinem Block erreichen bzw. was wird damit berechnet?

Handelt es sich um ein Uni Projekt oder ein Industrie Projekt? Ansonsten wäre es hilfreich wenn du deinen Quellcode mal vollständig reinstellen könntest.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.