Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Fibonacci

 

josephheller

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.02.2008, 14:58     Titel: Fibonacci
  Antworten mit Zitat      
Hallo

ich bin noch Anfänger mit Matlab und programmierung im allgemeinen...
deshalb wird meine Frage wohl manchen auch trivial scheinen...ich soll ein Programm schreiben dass zu einer eingegebenen Zahl n alle fibonacci zahlen berechnet und ausgibt...ich bin sicher schon seit 10 stunden daran ohne vom fleck zu kommen...
was mir gelingt ist die zahl für ein bestimmtes n auszurechnen.
mit einer for-schleife versuche ich nun die vorherigen zahlen auch auszugeben...

"code"
function F = fib4(n)
% r e k u r s i v e Berechnung der Fibonacci Zahlen
if n == 1 || n == 2
F = 1 ;
else
F = fib4(n-1)+fib4(n-2);
end
for i=1:n
disp(F);
end
end


weiss jemand einen rat? wo ist der grosse fehler?

mit bestem dank und gruss
josephheller


Bijick
Ehrenmitglied

Ehrenmitglied



Beiträge: 914
Anmeldedatum: 18.06.07
Wohnort: Nürnberg
Version: R2006b, R2008b
     Beitrag Verfasst am: 25.02.2008, 11:11     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo josephheller,

der "große Fehler" liegt in der Ausgabe. Die Berechnung ist einwandfrei, aber die Variable F wird in jedem der rekursiven Aufrufe überschrieben. Besser ist es, die Werte hintereinander in einen Vektor zu schreiben. Ich hab hier mal ein Beispiel mit einer Rahmenfunktion main gemacht. Dadurch muss die Ausgabe nur einmal geschehen, während die Berechnung rekursiv erfolgt.

Code:
function main(n)

F = zeros(n,1);
fib4(n);
disp(F);

    function g = fib4(n)
        % r e k u r s i v e Berechnung der Fibonacci Zahlen

        if n == 1 || n == 2
            g = 1 ;
        else
            g = fib4(n-1)+fib4(n-2);
        end
    F(n) = g;
    end

end


Herzliche Grüße
Bijick
_________________

>> why
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2019 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.