Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Findpeaks erstellt mal Zeilen- und mal Spaltenvektor.Normal?

 

DannyNRW
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 12
Anmeldedatum: 05.05.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.06.2019, 23:21     Titel: Findpeaks erstellt mal Zeilen- und mal Spaltenvektor.Normal?
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich habe mal wieder ein Problem. Und zwar ist mir aufgefallen, dass die Funktion findpeaks nach Lust und Laune von Fall zu Fall entscheidet, ob sie einen Zeilen- oder Spaltenvektor erstellt. Habe das bemerkt, als ich verschiedene Audiodateien eingelesen habe und werde mir diese nochmals genauer ansehen. Fakt ist, dass folgende Funktion nur mit einem Zeilenvektor funktioniert:

Code:

[row,col,v] = find(pks(1:testlaeng-1) >= 1/3*pks(2:testlaeng),1);
 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


DannyNRW
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 12
Anmeldedatum: 05.05.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.06.2019, 23:37     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Nach einiger Suche ist mir nun weiteres aufgefallen:
Binde ich ein Audiofile als Stereodatei ein, wird y_fft als Zeilenvektor erzeugt.
Binde ich jedoch ein Audiofile als Monodatei ein, wird y_fft als Spaltenvektor erzeugt.
Hier mal mein Quellcode dazu:
Code:

[y,Fs] = audioread('sonor.mp3');
%[y,Fs] = audioread('Snare_Schlagfell-SM57.mp3');

Nsamps = length(y);
t = (1/Fs)*(1:Nsamps); %Prepare time data for plot

%Do Fourier Transform
y_fft = abs(fft(y));
%Retain Magnitude
y_fft = y_fft(1:Nsamps/2);
%Discard Half of Points
f = Fs*(0:Nsamps/2-1)/Nsamps; %Prepare freq data for plot
 


Da mein kompletter Quellcode und insbesondere die Funktion aus Beitrag 1 scheinbar nur mit Stereodateien funktioniert, gehe ich davon aus, dass ich irgendwie erreichen muss, dass y_fft in JEDEM Fall als Zeilenvektor erzeugt werden muss.
Hat da jemand eine Idee für mich?
Danke schon mal.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
DannyNRW
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 12
Anmeldedatum: 05.05.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.06.2019, 00:00     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Fehler gefunden. Es lag tatsächlich an der Kanalzahl der Audiodatei.
Hab's mit 'ner If-Abfrage gelöst...

Code:

info = audioinfo('Audiodatei.mp3');
te=info.NumChannels;

if te==1
y_fft=transpose(y_fft);
end
 


Allen ein schönes Wochenende Smile
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2019 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.