Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

MATLAB, Simulink, Stateflow

Fachkräfte:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

for-schleife als matrix darstellen

 

Saturn_1997
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 4
Anmeldedatum: 03.03.20
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.03.2020, 09:51     Titel: for-schleife als matrix darstellen
  Antworten mit Zitat      
x=100;
y=50;
M=zeros(1,360);
for w=1:360;
a(w)=(((x+y)/2)+((x-y).*cosd(2.*w))/2);
M=M+a;
end

guten Tag allerseits. Bei mir kommt bei dieser For-schleife immer nur ein Wert heraus. ich möchte allerdings die Werte in einer 1X360 Matrix darstellen, damit ich sie als Graph darstellen kann. Kann mir jemand helfen, den Fehler zu finden? Smile

vielen Dank
Saturn
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 21.153
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 03.03.2020, 10:42     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

du musst auch in M indizieren, z.B. mit M(w)

Wie genau ist eine Frage dessen, was eigentlich gerechnet werden soll. Vorstellbar wäre z.B.

M(w) = M(w-1) + a;

Dann muss die Schleife allerdings bei w = 2 anfangen.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Saturn_1997
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 4
Anmeldedatum: 03.03.20
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.03.2020, 11:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank, nun scheint es ein anderes Problem zu geben:
>> clear all
close all
x=100;
y=50;
M=zeros(1,365);
for w=1:360;
a(w)=(((x+y)/2)+((x-y).*cosd(2.*w))/2);
M(w)=M(w)+a;
end
Unable to perform assignment because the left and right sides have a different number of elements.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 21.153
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 03.03.2020, 11:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

dann nimm doch a(w) statt a.
Momentan ist das aber sinnfrei, weil du nur auf 0 was aufaddierst.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2020 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.