WICHTIG: Der Betrieb von goMatlab.de wird privat finanziert fortgesetzt. - Mehr Infos...

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

for - Schleife

 

zyx
Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 80
Anmeldedatum: 10.04.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.05.2018, 20:48     Titel: for - Schleife
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Gesucht ist eine for - Schleife, welche jeweils alle Werte

10^k <= a <10^(k+1)

zählt, wobei k von -20 bis -11 läuft.


Der Vektor a (20x10) besteht zum größten Teil aus Nullen und Zahlen im Bereich 10^-15.

Die Ergebnisse werden in einem 1x10 Vektor "count gespeichert.

Mein Ansatz:

Code:
for k = -20:-11
    q = 10.^k <= a & a < 10.^(k+1);
end
count = sum(q(:,1:end));


Das Ergebnis ist: [0,0,0,0,0,0,0,0,0,0].
Wenn ich das & weglasse, bekomme ich [20,20,20,...].

Hoffe jemand kann mir helfen. Vielen Dank schon mal für eure Mühe!

Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Goraker
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 30
Anmeldedatum: 04.04.18
Wohnort: ---
Version: R2016b
     Beitrag Verfasst am: 14.05.2018, 07:56     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich kann dich gleich zu beginn mal darauf hinweisen, das in deinem Workspace q nicht definiert wird.
Code:

q= irgendwas && .......
 

das funktioniert nicht.

2.tens ist mir nicht ganz klar wie dein Ergebnis aussehen soll.

Willst du in deiner 1x10 die 20 Werte summieren ( 10^(-15)+(10^(-16)+....
oder eine true-Abfrage (19 von 20 werten sind zwischen ^(-20) und ^(-11)?

Code:

a=zeros(20, 10);
min=-20;
max=-11;
for k = min:max
    for i=1:size(a)
        if (10.^min <= a(i,:) && a(i,:) < 10.^(max+1))
          q(i)= (was auch immer du tun willst);
    end
end
%count = sum(q(:,1:end));  %Je nachdem was du machen willst
 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
zyx
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 80
Anmeldedatum: 10.04.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.05.2018, 12:20     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Goraker,

vielen Dank für deine Antwort!

1: Da hast du recht.

2: Tut mir leid, von -20 bis -10 meine ich. Also Das Ergebnis soll ungefähr so aussehen:

[0, 0, 0, 0, 112, 1, 0, 0, 0, 0]

(Nullen enthalten und fast alle Werte der Matrix sind 10^-15-10^-16)

Ich möchte also abfragen, wie viele Werte der gesamten Matrix sich im Bereich zwischen

10^-20 und 10^-19,

10^-19 und ^10^-18,

10^-18 und ^10^-17,

...

befinden und diese dann im Vektor count zusammenzählen.
Dann brauche ich den Vektor i nicht, da es sich immer um die gesamte Matrix handelt, oder?

Danke für deine Hilfe!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Goraker
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 30
Anmeldedatum: 04.04.18
Wohnort: ---
Version: R2016b
     Beitrag Verfasst am: 14.05.2018, 13:22     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Mir fällt nur ein umständlicher Weg über zwei For-Schleiden und If-Abfrage ein. Über den Counter ist mir kein Weg eingefallen.

Code:

q=zeros(1,10);
for i:20
   
   for p=1:10
       if (-20<=k<-19)
          q(1)=q(1)+1;
       elseif(-19<=k<-18)
          q(2)=q(2)+1;
       elseif(-18<=k<-17)
          q(2)=q(2)+1;
     end
end
 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
zyx
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 80
Anmeldedatum: 10.04.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.05.2018, 15:32     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Verstehe. Das wird eine lange Schleife Wink .
Danke für deine Hilfe!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.425
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 14.05.2018, 18:38     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Vorsicht: Abfragen wie -20<=k<-19 machen in den seltensten Fällen das, was der Anwender beabsichtigt hat. Hier: -20 <= k ist true oder false, wird in 0 oder 1 umgewandelt, und das ist nicht < -19. Bei dieser Abfrage käme also IMMER false heraus.

Vorschlag stattdessen:

Code:
allK = -20:-11
for c = 1:numel(allK)
    k = allK(c);  
    count(c) = nnz(10.^k <= a & a < 10.^(k+1));
end


Sollte das nicht funktionieren, bitte ein reproduzierbares Beispiel mit gewünschten Ergebnissen.

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
zyx
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 80
Anmeldedatum: 10.04.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.05.2018, 18:55     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Harald!

Vielen Dank für deine Hilfe!
Da wäre ich nie drauf gekommen. Das ist es was ich gesucht habe.
Danke!! Du hast schon ein paar Bier gut bei mir Wink

Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.





 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz | FAQ | goMatlab RSS Button RSS

Hosted by:


Copyright © 2007 - 2024 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.