Frage zu Zwischenspeicher: C-Datei in Matlab Function - Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Studierende:
Praktikum - Optische Verbrennungsdiagnostik von Zündsystemen mit MATLAB
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Praktikant (w/m) Toolentwicklung Matlab
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Abschlussarbeit - Künstliche Intelligenz für die SCR-On-Board-Diagnose
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Bachelorarbeit Rotation Invariant Fast Features
Branche: Luft-, Raumfahrttechnik, Andere Branchen
MBDA Deutschland - Schrobenhausen

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Frage zu Zwischenspeicher: C-Datei in Matlab Function

 

B.O.D
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 16
Anmeldedatum: 22.06.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.06.2017, 15:11     Titel: Frage zu Zwischenspeicher: C-Datei in Matlab Function
  Antworten mit Zitat      
Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich nutze den Matlab Function Block in Simulink, um einen C-Code auszuführen. Ich nutze dafür die coder.ceval-Funktion https://de.mathworks.com/help/simulink/slref/coder.ceval.html.

Vorab ist mir nicht ganz klar, was genau gemacht wird:
Frage 1: Wird bei jedem Zeitschritt der C-Code ausgeführt oder ein Simulink-Block beim Kompilieren generiert?

Ich benötige im C-Code Vergangheitswerte der Simulation und suche eine komfortable Lösung.

Meine Ansätze wären:
1. z.B. txt-file schreiben und bei jedem Zeitschritt lesen
2. die Historienwerte in einer extra Variablen abzuspeichern, als Ausgang im aktuellen und als Eingang im nächsten Zeitschritt der Matlab-Function zu definieren.

Frage 2: Gibt es weitere Möglichkeiten z.B. im Zwischenspeicher/Workspace etc. abgelegte Daten während der Simulation zu verarbeiten?

Beste Grüße
B.O.D
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.