Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

fread() ist aber langsam

 

kripy

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.02.2008, 14:00     Titel: fread() ist aber langsam
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich hab ein DAT-File, das ich einlesen muss.
Problem: Mit fread() dauert in meinem Fall lang!!

Hat jemand eine Idee wie man die fread() Funktion bzgl. der schnelligkeit optimieren kann oder
gar eine andere gleichartige Funktion zu benutzen die schneller als fread()??

Danke Euch. Smile


keloid
Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 216
Anmeldedatum: 04.10.07
Wohnort: ---
Version: 7.5.0.342 (R2007b)
     Beitrag Verfasst am: 20.02.2008, 14:04     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wenn Du ASCII-Daten (also Textdaten z.B.) einlesen willst, ist fgetl recht brauchbar, oder wenns Tabellen in Textformat sind dlmread oder xlsread oder ähnliches.
Schau da mal in der Hilfe, ich kann leider nichts genaues sagen, da ich alles über fread machen muss ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
kripy

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.02.2008, 14:33     Titel:
  Antworten mit Zitat      
es wäre schön wenn es eine textdatei wäre.
Aber es ist leider eine binäre Datei.HILFE!!!!!!
 
nschlange
Ehrenmitglied

Ehrenmitglied



Beiträge: 1.311
Anmeldedatum: 06.09.07
Wohnort: NRW
Version: R2007b
     Beitrag Verfasst am: 20.02.2008, 14:58     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Da kann ich jetzt aus dem Stegreif nichts weiter zu sagen,
als dass memmapfile schneller sein soll.
_________________

Viele Grüße
nschlange

"Chuck Norris ejakuliert fluessigen Stahl!"
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
Titus
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 871
Anmeldedatum: 19.07.07
Wohnort: Aachen
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.02.2008, 11:46     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

eigentlich ist fread schnell. Daher die Frage: wie liest Du die Datei ein (wie sieht der Aufruf von fread aus)? Wie groß ist sie?

Titus
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
kripy

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.02.2008, 08:20     Titel:
  Antworten mit Zitat      
es sieht so aus:

data=fread(fid,double(count)*numSameFields(fieldGroup),precisionString,skip);

Der Profiler gibt an dass es bei dem fread am meistens dauert!!!
 
kripy

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.02.2008, 08:24     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Noch ausführlicher:


for fieldGroup=1:length(numSameFields)

% Set pointer to start of fieldGroup
offsetPointer=offset+startFieldBytes(field);
fseek(fid,offsetPointer,'bof');

count=1*repeat; % Number of rows repeated
precision=precisions{field}; % Extract precision of all channels in field

% Calculate precision string
if strcmp(precision, 'ubit1')
skip=8*(numBlockBytesAligned-getsize(precision)*numSameFields(fieldGroup)); % ensure byte aligned
precisionString=[int2str(numSameFields(fieldGroup)) '*ubit1=>uint8'];
elseif strcmp(precision, 'ubit2')
skip=8*(numBlockBytesAligned-getsizealigned(precision)*numSameFields(fieldGroup)); % ensure byte aligned
precisionString=[int2str(numSameFields(fieldGroup)) '*ubit2=>uint8']; % TO DO change skip to go to next byte
else
skip=numBlockBytesAligned-getsize(precision)*countsSameFields(fieldGroup)*numSameFields(fieldGroup); % ensure byte aligned
precisionString=[int2str(numSameFields(fieldGroup)*countsSameFields(fieldGroup)) '*' precision '=>' precision];
end

% Read file
if countsSameFields(fieldGroup)==1 % TO Do remove condistiuon
data=fread(fid,double(count)*numSameFields(fieldGroup),precisionString,skip);

% m=memmapfile(fileName);
% data=m.Data;
else %% string
% Read in columnwize, ech column is a string lengt - countsSameFields(fieldGroup)
data=fread(fid,double([countsSameFields(fieldGroup) count*numSameFields(fieldGroup)]),precisionString,skip);
data=data';
end

% Copy each field from the field group into the cell array
if numSameFields(fieldGroup)==1
Block{field}=data;
field=field+1;
else
for k=1:numSameFields(fieldGroup)
Block{field}=data(k:numSameFields(fieldGroup):end);
field=field+1;
end
end
end
 
kripy

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.02.2008, 12:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
kripy

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.02.2008, 14:22     Titel:
  Antworten mit Zitat      
BITTE
 
keloid
Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 216
Anmeldedatum: 04.10.07
Wohnort: ---
Version: 7.5.0.342 (R2007b)
     Beitrag Verfasst am: 27.02.2008, 17:11     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich sags mal so:
Je nachdem, wie groß "numSameFields" ist, ist eher die Schleife der limitierende Faktor und nicht fread an sich.

fread unter Matlab hat ja die Möglichkeit, große Datenmengen auf einmal einzulesen, wenn man hingegen einen C/C++-Code als Matlab-Skript laufen lässt, kommt es immer zu großen Verzögerungen.

Zwei Alternativen fallen mir spontan ein:
1. Versuche, die auf einmal einzulesende Datenmenge zu erhöhen, um so die Schleife künstlich zu verkürzen.
2. Versuche, das Ding als mex-Datei zu kompilieren.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
kripy

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.02.2008, 09:46     Titel:
  Antworten mit Zitat      
ich danke dir sehr. Very Happy
 
kripy

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.02.2008, 09:56     Titel: Die Ausgabe in Workspace in einer Textdatei speichern
  Antworten mit Zitat      
Dann habe ich eine andere Frage:
Besteht eine Möglichkeit die Ausgaben in Workspace irgendwie
in einer Textdatei zu speichern?

Die Ausgaben sind keine Variablen sondern nur Texte!!!
 
Bijick
Ehrenmitglied

Ehrenmitglied



Beiträge: 914
Anmeldedatum: 18.06.07
Wohnort: Nürnberg
Version: R2006b, R2008b
     Beitrag Verfasst am: 28.02.2008, 10:00     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Meinst Du die Ausgaben im Command Window? Dann könnte Dir der diary-Befehl helfen.

Beliebige Texte und Zahlen kann man mit fprintf in Dateien schreiben.

Herzliche Grüße
Bijick

PS: Wegen der zwei Kurzbeiträge gestern Mittag von Dir verweise ich Dich mal auf http://www.gomatlab.de/der-kleine-gomatlab-de-knigge-t125.html.
_________________

>> why
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
kripy

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.02.2008, 12:29     Titel:
  Antworten mit Zitat      
hallo bijik,

das problem ist, dass diary befehl den filename aus uiputfile nicht annimmt?

danke.
 
outsider
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 803
Anmeldedatum: 03.09.07
Wohnort: München
Version: R2012b
     Beitrag Verfasst am: 28.02.2008, 22:26     Titel:
  Antworten mit Zitat      
kannst Du nicht ein Beispiel Binary-File hochladen? Der sollte aber aus mindestens ein Paar Samples bestehen.


MfG
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2019 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.