Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Buchempfehlung erbeten

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Function weiterlaufen lassen, trotz computed "inf"

 

RatioTM
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 45
Anmeldedatum: 24.04.18
Wohnort: Genf
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.05.2020, 17:58     Titel: Function weiterlaufen lassen, trotz computed "inf"
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich habe eine function geschrieben, die automatisch einen Gauss-fit ueber einen Datensatz legt und anhand der position des maximums einen Wert berechnet, der ueber die Zeit live gemonitoret werden soll. Das Ergebnis ist ein "Video", welches den Fit ueber dem Datensatz zeigt und aufzeigt wie dieser sich mit der Zeit verlagert und ein plot der position des maximums. Das funktioniert fuer den gesamten Datensatz auch relativ gut.

Ich moechte jetzt jedoch drei Fits in die Daten legen, die sich unabhaengig voneinander bewegen sollen und so unterschiedliche Gruppierungen im Datensatz tracken sollen.
Da ich in Echtzeit fitte und einer der drei Fits nahe am Detektionslimit des Instruments liegen soll, wird fuer diesen Fit regelmaessig Infinity berechnet, naemlich dann wenn das Instrument dort ins Rauschen uebergeht. Dies beendet dann die function, da sie die Berechnung von inf (berechtigterweise) als Fehler bewertet.
Ich wuerde jetzt gerne die Function selbst dann wenn sie infinity berechnet weiterlaufen lassen und fuer den Zeitpunkt an welchem inf berechnet wurde einfach "0" oder "NaN" angenommen wird.

Ist dies irgendwie moeglich?

Meine subroutine die hier abbricht sieht wie folgt aus:

Code:
x= mode_fitting_gaussian(data,r)
% data in form mxn with concentrations inside
% r is the diameter (e.g. in nm) of each mode (1xn vector)
% USE FORMAT 1XN (e.g. 1 row contains all diameters, not one column!)
% e.g. r= [1 2 3 4 5 6 7 8 9 10] and data the same way with time defining the
% length of the column
tic

initial_cond=[];
for i=1:size(data,1)
estimate_initial_conditions= fit(r',data(i,:)', 'gauss1');
initial_cond= [initial_cond; coeffvalues(estimate_initial_conditions)];    
end

r_=r;
fun= @(c,r_)c(1)*exp(-((r_-(c(2)))./c(3)).^2);

x=[];
for i=1:size(data,1)
c0=[initial_cond(i,1),initial_cond(i,2),initial_cond(i,3)];
x= [x; lsqcurvefit(fun,c0,r_,data(i,:))];
end

x=x;
toc


Vielen Dank fuer eure Anmerkungen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 21.577
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 21.05.2020, 19:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

das geht mit try/catch.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2020 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.