WICHTIG: Der Betrieb von goMatlab.de wird privat finanziert fortgesetzt. - Mehr Infos...

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Hardcoding bei einer Matrix??!

 

DerBaldNeue

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.09.2018, 19:47     Titel: Hardcoding bei einer Matrix??!
  Antworten mit Zitat      
Hi Leute

ich habe ein ziemlich großes Gleichungssystem der Form A*x=B wobei die Matrix A eine 20x20 Matix ist.

Die Matrixeinträge entstehen wiederum aus Additionen.

Und bei der letztendlichen Berechnung benutze ich beispielsweise die Form
A(1,1)*x(1) + A(1,2)*x(2) = B(1)
und das eben sehr oft :/

Mir wurde gesagt ich solle einen Weg ohne diesem Hardcoding finden. Soweit ich weiß kann man aber die Zeilen und Spalten der Matrix nicht benennen, sodass ich zumindest keine direkten Zahlen mehr darin habe.

Leider kann ich mir nicht genau vorstellen wie das gehen soll ... hat jemand vielleicht einen Tipp oder ein Schlagwort nachdem ich suchen kann?

Danke schonmal


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.425
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 03.09.2018, 21:15     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

um was geht es denn nun? Das Lösen des Gleichungssystems? Das Aufstellen von A?
Ich zumindest verstehe nicht genug, was du machen willst, um dir dabei zu helfen, es anders oder besser zu machen.

Von einem großen Gleichungssystem würde ich im Zusammenhang mit Computern übrigens eher ab ca. 1000-10000 Variablen sprechen ;)

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
DerBaldNeue

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 04.09.2018, 14:44     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Stimmt das sind natürlich wichtige Infos.

Die Matrix A und den Ergebnisvektor B habe ich gegeben es geht also drum das LGS zu lösen.

Nur eben nicht auf so einem fest kodierten Code wie ich bis jetzt gemacht habe.

Was vielleicht auch noch interessant sein könnte:
Das Gleichungssystem besteht zwar aus 20 Gleichungen wobei sich aber nur 4 vom Aufbau verschiedene Gleichungen, mit anderen (gegeben) Werten, wiederholen.
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.425
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 04.09.2018, 14:49     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

dann einfach
Code:


Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
DerBaldNeue

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 04.09.2018, 14:58     Titel:
  Antworten mit Zitat      
und hast du noch einen Vorschlag wie ich das Aufstellen von A auf einem schöneren Weg hinbekomme?

Danke auf jeden Fall schonmal Smile
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.425
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 04.09.2018, 15:05     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Zitat:
und hast du noch einen Vorschlag wie ich das Aufstellen von A auf einem schöneren Weg hinbekomme?

Dazu müsste ich wissen, wie du das momentan machst. Das verstehe ich zumindest derzeit noch nicht.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
DerBaldNeue

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 04.09.2018, 15:32     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Im Moment trage ich alle Matrixeinträge per

A(1,1) = (Variable1/Var2) + Var3;

A(2,1)= Var4 + Var5;
...

in eine Nullmatrix ein. Genauso mache ich es mit dem Ergebnisvektor. Die Variablen habe ich davor bereits zugewiesen.
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.425
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 04.09.2018, 16:20     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

wenn es keine klare Struktur oder Wiederholungen gibt, bleibt dir nichts anderes übrig. Falls es eine Struktur gibt, müsstest du uns sagen wie diese aussieht, damit man dir weiterhelfen kann.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.





 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz | FAQ | goMatlab RSS Button RSS

Hosted by:


Copyright © 2007 - 2024 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.