Incorrect input port direct feedthrough setting - Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Studierende:
Praktikum - Optische Verbrennungsdiagnostik von Zündsystemen mit MATLAB
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Praktikant (w/m) Toolentwicklung Matlab
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Praktikum - App-Entwicklung für Raspberry Pi Prototyping System
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Elektrotechnik, Elektronik
IAV GmbH - Berlin

Bachelor-/ Masterarbeit (m/w) in der Softwareentwicklung
Branche: Dienstleistungen
über Campusjäger GmbH - Karlsruhe

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Incorrect input port direct feedthrough setting

 

Alex313

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.01.2018, 15:58     Titel: Incorrect input port direct feedthrough setting
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
hab bei einem komplexeren Simulationsmodell, mit mehreren s-functions folgendes Problem:
Seitdem ich das Modell von 2011b(32bit) auf 2016b(64bit) geupdadet habe, spuckt eine s-function beim Simulationsstart immer den angehängten Fehler: (lief in 2011b problemlos).
Leider ist die sfunction ein Black-box-Modell, weshalb ich auf den source-code nicht zugreifen kann. Mex-files für 32 sowie 64 bit liegen aber im Matlab-pfad.
Mit
set_param('modelname','TryForcingSFcnDF','on'/off)
lässt sich der Fehler auch nicht beheben.
Gibts noch irgendeine Möglichkeit ohne Zugriff auf den Source-code die feedthrough Settings zu ändern (wobei ich ehrlich gesagt auch die Bedeutung dieser Settings nicht ganz verstanden habe) ?

Viele Grüße,
Alex

This segmentation violation occurred while executing the
S-function '......' in block 'P'.
A common cause of this segmentation violation is an incorrect
input port direct feedthrough setting. Each input port of the
S-function that is read (accessed) in mdlOutputs and/or
mdlGetTimeOfNextVarHit must specify that it needs its input
signal in these routines by setting direct feedthrough for
these input ports.
Another cause can be incorrect memory accesses which occur
when your code accesses beyond the end of an array. For example
if you access input port 5 and in mdlInitializeSizes specify
that you only have 4 input ports.
To debug your C-MEX S-function, you can enable diagnostics
by compiling the S-function source with the -g flag, e.g.,
mex -g sfunction_name.c


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.