WICHTIG: Der Betrieb von goMatlab.de wird privat finanziert fortgesetzt. - Mehr Infos...

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Integrationsfehler Matrix

 

Felix.m
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 16
Anmeldedatum: 10.12.21
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 11.12.2021, 11:58     Titel: Integrationsfehler Matrix
  Antworten mit Zitat      
Hallo Zusammen,

ich habe eine Matrix mit zwei Spalten. In der ersten Spalte sind Zeit- und in der zweiten Spalte Messwerte.

Über einen Integrator möchte ich die Beschleunigung zu einer Geschwindigkeit und anschließend die Geschwindigkeit zum Weg integrieren. (Siehe Anhang)

Leider kommt bei mir immer die Fehlermeldung:

"Error in port widths of dimensions. 'Output Port 1' of ... is a [133x2] Matrix."

Ich verstehe nicht warum der Integrator das nicht zulässt, da am Ausgang vom Integrator auch die richtige Dimension steht.

Wie schaffe ich das der Integrator die Messwerte über die Zeit integriert?

Vielen Dank im Voraus.

LG
Felix

Bildschirmfoto 2021-12-11 um 11.45.34.png
 Beschreibung:
Fenster Integrator

Download
 Dateiname:  Bildschirmfoto 2021-12-11 um 11.45.34.png
 Dateigröße:  51.86 KB
 Heruntergeladen:  159 mal
Bildschirmfoto 2021-12-11 um 11.45.22.png
 Beschreibung:
Übersicht Simulink

Download
 Dateiname:  Bildschirmfoto 2021-12-11 um 11.45.22.png
 Dateigröße:  15.17 KB
 Heruntergeladen:  155 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.428
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 11.12.2021, 14:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

bitte das Modell anhängen statt Screenshots davon.

Wie gibst du denn die Matrix an? Momentan versuchst du ja anscheinend, die Zeit zu integrieren und das ist doch nicht wirklich sinnvoll?
Ich würde sie als Daten hinter einem Input Block angeben. Dann kämen aber nicht solche Dimensionen zustande.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Felix.m
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 16
Anmeldedatum: 10.12.21
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.12.2021, 21:05     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Harald,

ich habe dir mal dir mal die Daten angehangen.

Ich gebe die Daten aus dem Workspace als Matrix beispielsweise so an: [t,M]. Also immer ein Zeit- und Messwert (in dem Fall das Drehmoment).

Nein ich möchte die Messwerte in Abhängigkeit der Zeit integrieren.

Die Probleme treten bei dem Integrator und bei dem Block F_Luft auf.

Vielen Dank.

LG
Felix

Sim_Laengsdyn_Porsche.slx
 Beschreibung:
Simulink

Download
 Dateiname:  Sim_Laengsdyn_Porsche.slx
 Dateigröße:  49.07 KB
 Heruntergeladen:  154 mal
Mischfahrt2.mat
 Beschreibung:
Messdaten

Download
 Dateiname:  Mischfahrt2.mat
 Dateigröße:  6.72 KB
 Heruntergeladen:  159 mal
Sim_Laengsdyn_Porsche_INIT.m
 Beschreibung:
Skript

Download
 Dateiname:  Sim_Laengsdyn_Porsche_INIT.m
 Dateigröße:  2.59 KB
 Heruntergeladen:  167 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.428
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 13.12.2021, 10:50     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

bei der Ausführung des Skripts mit der .mat-Datei bekomme ich folgende Fehlermeldung:

Code:
Error using interpft (line 56)
N must be a scalar.

Error in Sim_Laengsdyn_Porsche_INIT (line 81)
t = interpft(t_G, tv_m);


Meines Erachtens liegt das Problem in der Kombination von F_Luft und Getriebeübersetzung. Getriebeübersetzung erzeugt in jedem Schritt eine Matrix. F_Luft extrahiert nur u(1), also ein Element. Wenn Getriebeübersetzung so gedacht ist, würde ich F_Luft mit Blöcken (im wesentlichen ein Gain mit dem Vorfaktor und Multiplikation mit sich selbst) oder als MATLAB Function umsetzen.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Felix.m
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 16
Anmeldedatum: 10.12.21
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.12.2021, 14:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Harald,

ich habe deinen Tipp angenommen, aber leider wurde es nicht viel besser.

Die Dimensionen bei dem "Mux" sind verschieden, obwohl ich vom Workspace eine 133x2 Matrix übergebe. Deswegen kann er nix plotten.

Hast du noch eine andere Idee, wie ich das Problem behebe?

Ich habe dir die geänderte Datei mal angehangen.

LG
Felix

Sim_Laengsdyn_Porsche.slx
 Beschreibung:
Simulink

Download
 Dateiname:  Sim_Laengsdyn_Porsche.slx
 Dateigröße:  48.77 KB
 Heruntergeladen:  156 mal
Sim_Laengsdyn_Porsche_INIT.m
 Beschreibung:
Skript

Download
 Dateiname:  Sim_Laengsdyn_Porsche_INIT.m
 Dateigröße:  2.64 KB
 Heruntergeladen:  155 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.428
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 14.12.2021, 10:04     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich bin weiter nicht überzeugt von dem Ansatz mit Matrizen in Gain-Blöcken. So wird ja in jedem Simulationsschritt mit dem vollen Datensatz gearbeitet. Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass man Teile wie Getriebeübersetzung als Lookup-Table implementiert und Clock als Eingang verwendet.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Felix.m
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 16
Anmeldedatum: 10.12.21
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.12.2021, 12:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Harald,

könntest du mir bitte mal für einen Gain-Block zeigen, wie du das mit dem Lookup-Table (+Clock als Eingang) meinst?

LG
Felix
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.428
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 14.12.2021, 14:20     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

siehe Anhang.

Grüße,
Harald

modell.slx
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  modell.slx
 Dateigröße:  24.04 KB
 Heruntergeladen:  156 mal

_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Felix.m
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 16
Anmeldedatum: 10.12.21
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.12.2021, 19:10     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Harald,

mit dem 1-D Lookup-Table hatte es nicht funktioniert. Aber dafür kommt mit dem 2-D Lookup-Table keine Fehlermeldung.

Nächstes Problem: Die simulierter Geschwindigkeit stimmt nicht (siehe Scope). Ich habe einen Scope bei der Beschleunigung angebracht und diese Werte passen. Also muss es einen Integrationsfehler geben.

Gibt es für solche Matrizen (2D) einen passenden Integrator?

LG
Felix

Sim_Laengsdyn_Porsche.slx
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Sim_Laengsdyn_Porsche.slx
 Dateigröße:  48.32 KB
 Heruntergeladen:  156 mal
Sim_Laengsdyn_Porsche_INIT.m
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Sim_Laengsdyn_Porsche_INIT.m
 Dateigröße:  2.75 KB
 Heruntergeladen:  163 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.428
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 15.12.2021, 10:48     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

lass mal die Sättigung weg bzw. passe sie an.
Eine Sättigung bezogen auf die Zeit erscheint mir jedenfalls nicht sinnvoll. Wenn, dann muss die Sättigung auf das Signal bezogen sein (Beispiel: untere Grenze für v ist 0 wenn Bremskraft anliegt).

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.





 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz | FAQ | goMatlab RSS Button RSS

Hosted by:


Copyright © 2007 - 2024 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.