Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Gewöhnliche Differentialgleichungen

Fachkräfte:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Jede Zeile einer Matrix als Zeilenvektor ausgeben

 

t_schatz
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 1
Anmeldedatum: 07.03.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.03.2018, 12:41     Titel: Jede Zeile einer Matrix als Zeilenvektor ausgeben
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich habe eine große mxn Matrix mit m>=100000 und n=1800. Jede Zeile dieser Matrix entspricht einer Messreihe zu einem bestimmten Zeitpunkt. Um die Daten später weiterverarbeiten zu können benötige ich ein mx1 Cell Array in welchem die Zeilenvektoren der Matrix abgespeichert werden. Mit einer for loop ist das ganz einfach, dauert aber einige Zeit. Gibt es eine Möglichkeit dies auch ohne for loop zu schaffen?

hier der Beispielcode mit for loop

Code:

A = rand(100000,1800);
b = cell(size(A,1), 1);

for ii = 1:size(b,1)
    b{ii,1} = A(ii,1:end);
end
 


Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

P.S. Ich habe diese Frage auch auf Matlab Answers gestellt
https://de.mathworks.com/matlabcent.....ector-within-a-cell-array
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 11.050
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 17.06.2018, 03:03     Titel: Re: Jede Zeile einer Matrix als Zeilenvektor ausgeben
  Antworten mit Zitat      
Hallo t_schatz,

Ist es wirklich hilfreich die einzelnen Zeilen in ein Cell-Array aufzuteilen? Dann hast Du
b{i} statt A(i, :) . Ist das ein Vorteil?

Eigentlich ist dafür num2cell geeignet, aber eine Schleife enthält dies auch:
Code:
A = rand(100000,1800);
b = num2cell(A, 2);

Wenn man dann in den Code von num2cell schaut, bekommt man es noch schneller hin:
Code:
A = A.';
b = cell(size(A,2), 1);
for ii = 1:size(b,1)
    b{ii} = A(:, ii).';
end

Es ist deutlich effizienter Arrays in Spalten-Richtung zu bearbeiten, weil man dann auch benachbarte Elemente im Speicher zugreift.

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2021 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.