Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Problem mit Formel

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

lsqcurvefit mit 2 Funktionen aber gleiche Parameter

 

YamaHAW
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 1
Anmeldedatum: 22.04.21
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.04.2021, 11:51     Titel: lsqcurvefit mit 2 Funktionen aber gleiche Parameter
  Antworten mit Zitat      
Hallo Zusammen,
ich bin neu hier und das ist mein erster Beitrag bzw. meine erste Frage:

Ich habe zwei Datensätze X1,Y1 und X1,Y2

z.B

X1 =

0.0079
0.0157
0.0314
0.0629

Y1 =

2.5172
3.0338
2.5687
2.2744

Y2 =
0.3167
0.7461
0.3454
0.3072

Datensatz X1,Y1 soll mit der Funktion fun_1 und Datensatz X1,Y2 soll mit der Funktion fun_2 mit Hilfe der Matlabfuntion lsqcurvefit gefittet werden

Dazu habe ich folgendes Programmiert:

Code:

%Beide Datensätz in einem Vektor für X und in einem Vektor für Y
         XX = [X1;X1]
         YY = [Y1;Y1]
         
       
         
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%  Start- und Grenzdaten
    %%%-----Parameter(1):
    start_p1=10;
    lb_p1=0;
    ub_p1=100;
   
    %%%-----Parameter(2):
    start_p2=-0.5;
    lb_p2=-1;
    ub_p2=0;    
   
    parameterstart = [start_p1,start_p2];
    lb =[lb_p1,lb_p2];
    ub =[ub_p1,ub_p2];        

   
% Deklaration der Funktionen  
       fun_1 = @(parameter,x)parameter(1).*(x).^parameter(2);    
       fun_2 = @(parameter,x)(-parameter(1).*cot(((parameter(2)+1)*pi)/2)).*(x).^parameter(2);    

%Beide Funtionen in einem Arrey      
       fun_12=@(parameter,x)[fun_1(parameter,x), fun_2(parameter,x)];    

% Fitten mit lsqcurvefit      
       parameter = lsqcurvefit(fun_12,parameterstart,XX,YY,lb,ub)
 


Die Fehlermeldung lautet
Error using lsqcurvefit (line 262)
Function value and YDATA sizes are not equal.

Also das Problem ist, dass XX die Dimension 8x1 hat aber dadurch, dass fun_12 aus zwei Funktionen besteht, die beide XX zugeordnet werden, ergibt sich für fun_12 die Dimension 8x2

Wie kann ich das Problem lösen?
Ich bedanke mich im Voraus Smile
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 23.001
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 22.04.2021, 17:19     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

aus meiner Sicht ist es nicht sinnvoll, X1 zu verdoppeln.

Deine Y-Daten hängst du untereinander, dann solltest du auch die Funktionsauswertungen untereinander hängen:
Code:
fun_12=@(parameter,x)[fun_1(parameter,x)   ;    fun_2(parameter,x)];


Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2021 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.