Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Ingenieur (m/w) für den Bereich modellbasierte Embedded-Softwareentwicklung
Integration von Simulink-Modellen auf die Ziel-Hardware (mit TargetLink) sowie Durchführung von Softwaretests
cbb-Software GmbH - Stuttgart

Softwareentwickler (m/w) automatische Codegenerierung
Umsetzung, Neuprogrammierung und Weiterentwicklung in Simulink, TargetLink und C
EFS - Ingolstadt, Wolfsburg

Informatiker (m/w) für den Bereich Toolkette Embedded Software
Weiterentwicklung einer MATLAB- / Simulink-Toolkette
cbb-Software GmbH - Stuttgart

Entwicklungsingenieur (m/w) Windturbinenregelung
Entwicklung von Regelungsalgorithmen für Windturbinenregler, Einbindung von modernen Sensorsystemen
Enercon GmbH - Aurich, Magdeburg, Kiel, Bremen

Entwicklungsingenieur (m/w) HiL Modellierung Automotive mit Expertenfunktion
Mitwirkung in der Entwicklung von Fahrzeugsystemen in den Bereichen Fahrerassistenzsysteme, eMobility und Komfort
Bertrandt Technikum GmbH - Ehningen

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Matlab Funktionen mit x und variierender Zahl

 

bliblablubb234

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.02.2018, 16:29     Titel: Matlab Funktionen mit x und variierender Zahl
  Antworten mit Zitat      
Hallo Smile

ich habe beispielsweise eine funktion f(x)=x.^2 +a
und ich möchte durch eine schleife zwei funktionen daraus machen also quasi

Code:

for a=1:2
f(x,i)=@(x) x.^2+a;
end
 

doch leider funktioniert das so nicht...
hat jemand eine idee wie es funktionieren könnte? danke schon mal im voraus


bliblablubb234

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.02.2018, 16:31     Titel:
  Antworten mit Zitat      
ich möchte auch getrennt mit den beiden funktionen weiter arbeiten. und durch den index dann auf die dementsprechende funktion zugreifen können so wie bei vektoren geht das?
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 18.520
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 14.02.2018, 21:02     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Code:
for a=1:2
    f{a}=@(x) x.^2+a;
end
f{1}(1)
f{2}(1)


Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.