Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Automatisierungstechnik

Studierende:
weitere Angebote

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Matrizen zusammenführen

 

Marcel1212
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 1
Anmeldedatum: 16.07.22
Wohnort: Deutschland
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.07.2022, 18:23     Titel: Matrizen zusammenführen
  Antworten mit Zitat      
Hallo Zusammen,

ich hab folgendes Problem als Matlab Neuling:

Ich habe 6 Matrizen in der selben Dimension (168x4819). Diese Matrizen stellen unabhängige Variablen für eine Regression dar. Ich würde gerne aus den 6 Matrizen eine machen, aber so, dass jeweils die erste Spalte der 6 einzelnen Matrizen, die ersten 6 Spalten der zusammengefügten Matrix darstellen. Und dann jeweils die zweiten Spalten der 6 einzelnen Matrizen, in die komprimierte Matrix in die Spalten 7 bis 12 eingeführt werden und so weiter.

Ich habe mich an einer for Schleife probiert, bekomme es aber nicht hin.

Danach sollen dann die ersten 6 Spalten der zusammengeführten Matrix mit der ersten Spalte der abhängigen Variablen regressiert werden.

Vielleicht hat jemand noch einen Tipp, wie man den Part mit der Regression schicker hinbekommt? Es geht letztendlich darum, Aktienrenditen als abhängige Variable über 6 Faktoren zu erklären. Ich habe keine Funktion gefunden, anhand derer mehrere unabhängige Variablen einzeln als Input übergeben werden können. Diese werden immer über eine Matrix komprimiert der Funktion übergeben.

Vielen lieben Dank im Voraus
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.044
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 17.07.2022, 09:35     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Zitat:
Ich habe mich an einer for Schleife probiert, bekomme es aber nicht hin.

Bitte poste dann immer den Code und die Probleme, die damit aufgetreten sind.

Ich würde es so versuchen:
Code:
finalmat = zeros(168, 4819*6);
finalmat(:, 1:6:end) = mat1;
finalmat(:, 2:6:end) = mat2;
% etc.


Zitat:
Danach sollen dann die ersten 6 Spalten der zusammengeführten Matrix mit der ersten Spalte der abhängigen Variablen regressiert werden.

Für lineare Regression würde ich fitlm empfehlen.

Zitat:
Diese werden immer über eine Matrix komprimiert der Funktion übergeben.

Das ist doch kein Problem, solange dann letztlich die Spalten der Matrix als unabhängige Variablen verwendet werden?

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2022 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.