Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Messdaten Auswertungsprobleme

 

Apfelkuchen
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 2
Anmeldedatum: 25.04.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.04.2019, 23:20     Titel: Messdaten Auswertungsprobleme
  Antworten mit Zitat      
Guten Tag liebe Matlabprofis,

ich bin ein absoluter Matlab Anfänger und würde mich freuen, wenn mir Jemand helfen kann.

Um mein Problem besser darzustellen, habe ich eine entsprechende PNG Datei angehängt.
Es geht darum, dass ich einen sehr langen Datensatz, in welchem immer wieder ähnlich geformte Ausschläge vorkommen, jeweils den mittleren Teil dieser Ausschläge abgreifen möchte um damit eine FFT durchzuführen. Dabei sind je Ausschlag die mittigsten 50% der Werte, wie sie im Bild markiert sind, auszuwerten. Dies muss für jeden Ausschlag einzeln geschehen, um die Fouriertransformationen der einzelnen Ausschläge danach miteinander vergleichen zu können.
Bisher musste ich mir den zu betrachtenden Teil, immer schon vor dem hochladen in Matlab, manuell eingrenzen um eine FFT erstellen zu können. Das funktionierte dann auch immer nur für einen Ausschlag. Ich erhoffe mir durch Matlab ein automatisiertes Abgreifen dieses Bereiches für alle Ausschläge in einem Signalverlauf durchführen zu können.
Im Beispiel des angehängten Bildes wären das dann sechs Frequenzspektren.
Ich hoffe ich konnte meine Frage deutlich machen.

Für die Möglichkeit hier meine Frage stellen zu können bedanke ich mich und hoffe das mir Jemand helfen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Matlab Messwertproblematik.PNG
 Beschreibung:
die abzugreifenden Bereiche sind beispielhaft rot markiert.

Download
 Dateiname:  Matlab Messwertproblematik.PNG
 Dateigröße:  32.71 KB
 Heruntergeladen:  29 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Ken-Guru
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 24
Anmeldedatum: 17.04.19
Wohnort: ---
Version: 2018a
     Beitrag Verfasst am: 26.04.2019, 08:17     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

also auf den ersten Blick würde ich dir die Funktion
Code:
[pks,locs,w,p] = findpeaks(data)

empfehlen. Mit ihr könntest du die Spitzen am Anfang und am Ende jedes Abschnittes herausfinden und dann dir den Bereich da zwischen berechnen. Für die genaue Funktionsweise sieh bitte in der doc nach.


LG
_________________

"Designed to make a difference" - Das Minuszeichen
"If you want a job done well hire a professional" - BER Vorstand
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Apfelkuchen
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 2
Anmeldedatum: 25.04.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.04.2019, 10:57     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich werde es mal über diesen Ansatz versuchen.

Mit freundlichen Grüßen
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2019 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.