Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Messdaten übereinander legen

 

hs2410
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 29.11.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.11.2019, 12:08     Titel: Messdaten übereinander legen
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum und hoffe ihr könnt mir bei einer kleinen Frage helfen.
In den bereits bestehenden Beiträgen konnte ich leider nichts passendes finden.

Ich würde gerne aus 10 Messsätzen einen Graphen erstellen, der quasi die 10 Messsätze im Mittel am besten repräsentiert (D.h. er soll im Grunde aussehen wie die anderen Graphen auch, nur eben gemittelt über die 10 Messsätze).
Ein Messsatz besteht aus Zeit t, Geschwindigkeit v und einem Messwert z.
Mein Ansatz ist folgender: Alle 10 Messsätze werden geladen, vektoriell addiert und durch 10 geteilt:

for i=1:10
X=load(name);
k=10;
v_mittel=sum(v)/k;
z_mittel=sum(z)/k;
end
plot(t, v_mittel);
hold on
plot(t, z);

Als Graph bekomme ich hier aber nur 2 Balken, da wahrscheinlich alle Messwerte eines Datensatzes addiert werden.
Wie kann ich z.b. Zeile1Spalte2 des ersten Messsatzes mit Zeile1Spalte2 des 2. Messsatze usw. automatisiert addieren? Dann sollte hoffe ich das richtige herauskommen.

Ich hoffe ich konnte mein Problem verständlich schildern und bedanke mich schonmal für die Antworten

Viele Grüße!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Andreas Goser
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 3.622
Anmeldedatum: 04.12.08
Wohnort: Ismaning
Version: 1.0
     Beitrag Verfasst am: 29.11.2019, 12:16     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Bevor wir das Codeproblem angehen - die Messdaten sind äquidistant und über den selben Zeitraum gemessen? Falls nicht wäre es nötig eine Vorverarbeitung zu machen, z.B. Interpolation.

Andreas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
hs2410
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 29.11.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.11.2019, 20:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Andreas,

die Messungen waren unterschiedlich lang, ich habe jedoch nur den interessanten Teil herausgeschnitten (Maximum plus minus eine bestimmte Zeit), sodass jetzt alle Messungen gleich lang sind. Auch die Abtastrate ist gleich

Viele Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Andreas Goser
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 3.622
Anmeldedatum: 04.12.08
Wohnort: Ismaning
Version: 1.0
     Beitrag Verfasst am: 02.12.2019, 08:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Sehr schön. Dann hier ein veränderter Beispielcode:

Code:

t=1:10;
mess_v1=[1 2 3 4 5 6 6 6 6 6];
mess_v2=[1 2 4 6 7 7 7 7 7 7];
mess_z1=rand(1,10);
mess_z2=rand(1,10);

% for i=1:10
% X=load(name);
k=2;% 10;
v_mittel=sum([mess_v1; mess_v2])/k;
z_mittel=sum([mess_z1; mess_z2])/k;
%end
plot(t, v_mittel);
% hold on
% plot(t, z);
 



Was am Ursprungscode nicht klappt ist ohne die Daten Spekulation. Vielleicht eine Konfusion mit Reihen und Spalten?


Andreas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 20.662
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 02.12.2019, 08:55     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ein Problem im ursprünglichen Code ist auch, dass Daten in X abgelegt werden, dieses X aber nie weiter verwendet wird.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
hs2410
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 29.11.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.12.2019, 13:01     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

das Programm macht nun das was ich möchte, vielen Dank für eure Hilfe, ich denke ohne die Hinweise hätte ich es nicht hinbekommen!

VG
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2019 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.