WICHTIG: Der Betrieb von goMatlab.de wird privat finanziert fortgesetzt. - Mehr Infos...

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

mit M-File Simulinkmodell aufrufen

 

Diego4
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 1
Anmeldedatum: 25.10.07
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.10.2007, 08:32     Titel: mit M-File Simulinkmodell aufrufen
  Antworten mit Zitat      
Hallo Leute,

ich würde gerne ein Simulinkmodell mit Hilfe eines m-Files aus Matlab heraus aufrufen denn ich möchte mir die Verschiedenen Simulationsergebnisse anschauen.
Die Eingangssignale sollen Vektoren sein. (für unterschiedliche Eingangswerte)
Kann mir bitte jemand bei der Programmierung dieses m-Files helfen?


Das Simulinkmodell besteht aus 2 einfachen mathematischen Operationen (siehe angehägte Datei)


Gruß Diego4

eintest.mdl
 Beschreibung:
Hier das Simulinkmodell

Download
 Dateiname:  eintest.mdl
 Dateigröße:  9.71 KB
 Heruntergeladen:  1330 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


paul

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.10.2007, 19:53     Titel:
  Antworten mit Zitat      
hallo diego

ganz einfach:
Aus Matlab musst du Argumente für Sumulink(z.B. deine Vektoren) nicht speziell übergeben. Du kannst sie einfach erzeugen, da dass sie im Matlab Workspace vorhanden sind. Simulink kennt dann automatisch auch alle diese Variabeln/Vektoren/Objekte/Strings oder was du sonst noch alles hast. Du kannst die Variabelnamen in Simulink sogar irgendwo in den Einstellungen anstatt eines festen Wertes eintragen.

Die Simulation startest du dann ganz einfach mit:
Code:
sim('NameDerSimulinkDatei')


Daten von Simulink zurück in Matlab bringst du z.B mit dem Block "toWorkspace" zu finden under 'Sink'.

Gruss Paul
 
Gast



Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 26.10.2007, 18:45     Titel: Re: Simulink M-File
  Antworten mit Zitat      
Danke für die Antwort Paul!

aber ich würde gerne ein Script schreiben, welches ich dann in Zukunft öfter verwenden kann. Es wäre dann sehr Hilfreich auch gleich den Workspace zu dokumentationszwecken abzuspeichern.

Im 2. Schritt würde ich am liebsten das Testscript mit Hilfe einer Gui Oberfläche dynamisch gestalten.

Hast du da vielleicht noch einen Tip?


Schönes WE

Peter
 
paul

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.10.2007, 08:57     Titel:
  Antworten mit Zitat      
GUI hab ich noch nie gemacht.

Workspace abspeichern ist ganz leicht:
Code:
save NameDerWorkspaceDatei

..erzeigt ein Matlab data file in deinem Arbeitsverzeichnis.

und wieder laden mit:
Code:
load NameDerWorkspaceDatei


gruss Paul
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.





 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz | FAQ | goMatlab RSS Button RSS

Hosted by:


Copyright © 2007 - 2024 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.