Nullpunkt einer Steuerung im Zustandsraum verschieben - Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Fachkräfte:
Softwareentwickler (m/w) automatische Codegenerierung
Umsetzung, Neuprogrammierung und Weiterentwicklung in Simulink, TargetLink und C
EFS - Ingolstadt, Wolfsburg

Informatiker (m/w) für den Bereich Toolkette Embedded Software
Weiterentwicklung einer MATLAB-/Simulink-Toolkette, Automatisierung der Code-Generierung mit TargetLink und Embedded Coder
cbb-Software GmbH - Stuttgart

Softwareentwickler (m/w) Toolentwicklung / -automatisierung
Konzeption, Analyse und Erarbeitung von Lösungsvorschlägen anhand von Kundenanforderungen
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Software Entwickler Automotive Embedded (w/m)
Modelbased Softwareentwicklung für Automotive Steuergeräte
ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH - Fürstenfeldbruck, Ingolstadt

Senior Engineer Electrical (m/w) zur analytischen Modellierung und Simulation von Umrichtersystemen
Entwicklung von Regelungsalgorithmen für Frequenzumrichter durch Modellierung und Simulation
Woodward Kempen GmbH - Kempen

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Nullpunkt einer Steuerung im Zustandsraum verschieben

 

Gast



Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.01.2018, 18:08     Titel: Nullpunkt einer Steuerung im Zustandsraum verschieben
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich habe eine Steuerung im Zustandsraum entworfen und überleg nun wie ich den Nullpunkt verschieben kann.

Also folgende Ausgangssituation mit einem PT2-Glied:

Über eine Folge von Rechteckimpulsen (Maximumprinzip nach Pontrjagin) wird der Zustandsvektor von x(0,-1) auf x(0,0) geändert. Jetzt ist der eigentliche Arbeitspunkt aber bei x(0,4) und soll nach x(0,5). Die Änderung bzw. die Sprunghöhe von (0,1) ist ja die gleiche, ich müsste nur den 'Nullpunkt' anheben.

Parameter an denen man drehen kann sind z.B. die Anfangswerte der Integratoren x1 und x2 oder der Offset der Rechteckfolge. Lineare Systeme kann man ja verschieben, es gilt der Überlagerungssatz usw.

Aber ich blicke nicht wie? Shocked


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.