Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Digitale Signalverarbeitung

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Octave für Anfänger (CSV einlesen)

 

Muecke82
Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 99
Anmeldedatum: 10.06.13
Wohnort: Großraum Stuttgart
Version: MATLAB R2014a (iMac)
     Beitrag Verfasst am: 22.12.2014, 17:48     Titel: Octave für Anfänger (CSV einlesen)
  Antworten mit Zitat      
Hallo miteinander,

ich habe das erste mal mit Octave oder so einem ähnlichen Programm Berührungen Smile.

Da ich es bisher nicht verstehe was ich überhaupt machen soll suche ich eine Anleitung (DE) mit der ich überhaupt mal CSV Dateien einlesen kann und dann das Ergebnis von dem was ich eingelesen habe wider ausgeben kann.

Ich möchte ein Gefühl bekommen wie ich was machen kann bzw. muss das ich auch eine Ausgabe erhalten kann.

bin Totaler Anfänger und schon sehr froh das ich das teil installiert bekommen habe.


Gruß
Mücke
_________________

--
Anfänger, habe noch nie mit so was gearbeitet.
bitte um Verständnis.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Muecke82
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 99
Anmeldedatum: 10.06.13
Wohnort: Großraum Stuttgart
Version: MATLAB R2014a (iMac)
     Beitrag Verfasst am: 22.12.2014, 20:28     Titel:
  Antworten mit Zitat      
da ich mit der CSV gerade nicht weiter komme, habe ich mir den Befehl plot3 vorgenommen, das ist sehr interessant, auch wenn ich das noch nicht so richtig verstanden habe mache ich mal damit weiter.

Meine CSV Datei ist folgendermaßen aufgebaut die ich einlesen möchte:

Zeile 1: Info
Zeile n: ist alles unwichtig
Zeile n: End

Zeile n: DeviceInfo
Zeile n: ist alles unwichtig
Zeile n: End

Zeile n: Profile
Zeile n: 3 zielen unwichtig
Zeile n: Encoder,Inputs,Exposure,Y,Axis, .... (ca. 2.000 Werte)
Encoder = ist die Zeile (vorlaufende Richtung) meine (Z Achse)
Inputs = keinen Plan kann ignoriert werden
Exposure = keinen Plan kann ignoriert werden
Y = keinen Plan kann ignoriert werden
Axis = keinen Plan kann ignoriert werden
(ca. 2.000 Werte) = das sind die Werte für die X-Achse
Zeile n: wie die darüber aufgebaut, mit dem unterschied
(ca. 2.000 Werte) = Das ist der Y wert zum X-Achse
diese ziele wiederholt sich ca. 10894 natürlich mit anderen werten die im Koordinaten System immer der X-Achse zugeordnet werden müssen.
Zeile n: End


Jetzt meine Frage wie lese ich so eine Menge an Daten ein? und wie muss ich die Speichern das ich die Später wider anzeigen kann?

Speicher ich die in ein Array? das 4 Dimensionen hat?
Point(Z, X, Y, Color)

bei bedarf kann ich auch gerne mal so eine CSV Datei Hochladen, jedoch ist die 48,2 MB groß gerne mach ich die dann kleiner Wink der Aufbau wäre dann aber immer noch der Selbe.


Die Daten der CSV Datei kommen von einer Lichtschnitt Kammer (Leselinie die von einer Kamera aufgenommen wird)
Das Objekt ist ein Reifen der sich Dreht daher auch Z = Encoder denn das ist dann immer eine Neue Linie.


Wie gehe ich hier am Besten vor?
ich habe so was noch nie gemacht Sad also CSV einlesen oder etwas Grafisch darstellen.

warum ich im Array 4 Dimensionen mit rein genommen habe, ich möchte die kanten in jeder Linie später heraus rechnen und in einer Anderen Farbe darstellen lassen, z.B. abfallende Werte alle Grün und Aufsteigende Werte Alle Blau, Smile etc.

ich sollte also mit den Daten die ich eingelesen habe auch noch weiter rechnen können.

wie gesagt ich habe keinen Plan wie ich hier vorgehen muss oder sollte.

Wenn jemand ein Tutorial oder ein Muster Programm mit Musterdaten für mich hat würde ich mich sehr freuen.


gruß Mücke
_________________

--
Anfänger, habe noch nie mit so was gearbeitet.
bitte um Verständnis.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
AndyAndyAndy
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 44
Anmeldedatum: 22.12.14
Wohnort: Nähe Offenburg
Version: GNU Octave 4.1.0+
     Beitrag Verfasst am: 22.12.2014, 21:44     Titel: Re: Octave für Anfänger (CSV einlesen)
  Antworten mit Zitat      
Muecke82 hat Folgendes geschrieben:

Da ich es bisher nicht verstehe was ich überhaupt machen soll suche ich eine Anleitung (DE) mit der ich überhaupt mal CSV Dateien einlesen kann und dann das Ergebnis von dem was ich eingelesen habe wider ausgeben kann.


CSV einlesen mit "csvread" bzw. "dlmread". Ich empfehle ein Matlab/Octave Tutorial durchzuarbeiten. Also erstmal mit Matritzen und Vektoren umgehen, Kontrollstrukturen usw. oder gleich das Octave Manual (nur englisch) die ersten Kapitel durcharbeiten.

Wenn du das CSV und die Infos irgendwo online legst, würde ich vielleicht auch mal reinschauen.

Gruß Andy
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Muecke82
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 99
Anmeldedatum: 10.06.13
Wohnort: Großraum Stuttgart
Version: MATLAB R2014a (iMac)
     Beitrag Verfasst am: 22.12.2014, 21:54     Titel:
  Antworten mit Zitat      
hast du mir da einen Link zu?


die Datei habe ich im Anhang, ist eine Muster Datei von einem Reifen Smile

replay.zip
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  replay.zip
 Dateigröße:  9.3 MB
 Heruntergeladen:  601 mal

_________________

--
Anfänger, habe noch nie mit so was gearbeitet.
bitte um Verständnis.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
AndyAndyAndy
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 44
Anmeldedatum: 22.12.14
Wohnort: Nähe Offenburg
Version: GNU Octave 4.1.0+
     Beitrag Verfasst am: 22.12.2014, 22:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Was für ein Scanner ist das? LMI 3D Gocator xyz? Hast du da eine genauere Beschreibung der CSV Datei? Aus deiner Erklärung werde ich nicht schlau. Wie ich eben gesehen habe, hast du letztes Jahr schonmal angefragt. Was ist in der Zwischenzeit geschehen? Anbei mal ein Bild aus deiner CSV Datei. Steht der Reifen am Anfang und wird dann erst beschleunigt?

img1.png
 Beschreibung:
imagesc von row 1736 bis 2860

Download
 Dateiname:  img1.png
 Dateigröße:  70.9 KB
 Heruntergeladen:  646 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Muecke82
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 99
Anmeldedatum: 10.06.13
Wohnort: Großraum Stuttgart
Version: MATLAB R2014a (iMac)
     Beitrag Verfasst am: 22.12.2014, 22:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
ja ich habe das schon mal versucht anzufangen, doch dann wider gelassen aus zeit gründen Sad

Dein Bild sieht schon echt Cool aus.

wie hast du das gemacht? Das Bild ist so richtig.
Aufbau folgt, muss ich erst zusammen schreiben.

und ja es ist ein LMI 3D Gocator xyz, steht das da drin? m muss galt noch mal nachschauen Smile
_________________

--
Anfänger, habe noch nie mit so was gearbeitet.
bitte um Verständnis.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
AndyAndyAndy
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 44
Anmeldedatum: 22.12.14
Wohnort: Nähe Offenburg
Version: GNU Octave 4.1.0+
     Beitrag Verfasst am: 22.12.2014, 22:54     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Das Bild habe ich erzeugt mit
Code:

data = dlmread ("replay.csv", ",", 43, 16, "emptyvalue", NA);
imagesc (data)
colorbar
print ("img1.png")
 


Also so wie ich die CSV Datei lese, sind das einfach Höhenwerte in mm? Passt eine durchschnittliche Profiltiefe von 4.9mm (aus deinen Daten gelesen)? Anbei noch ein Ausschnitt

img2.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  img2.png
 Dateigröße:  229.77 KB
 Heruntergeladen:  612 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Muecke82
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 99
Anmeldedatum: 10.06.13
Wohnort: Großraum Stuttgart
Version: MATLAB R2014a (iMac)
     Beitrag Verfasst am: 22.12.2014, 23:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Versuchsaufbau.

Reifen ist auf einer Drehbaren Achse gelagert, der Gocator ist im 90° Winkel zur Lauffläche dazu aufgestellt.

Es gibt leider keinen Encoder bei dem Muster (sollte auf die Schnelle mal ein ein paar Daten erstellt werden)

Der Gocator gibt also immer nur das Profil des Reifen aus.

Beim Gocator ist das so das er eine Feste "Y" Achse hat das ist die Richtung Links / Rechts (an der Roten Leser Linie entlang) (Bild)

Die "Z" Werte sind Höhen angaben die sich jeweils auf den "Y" wert beziehen.

Die CSV ist dann also folgendermaßen aufgebaut.

zwischen "Profile" und "End" sind die Y und Z Werte wie auch die X Werte

1 Zeile: Titel für Zeile 2

Zeile 1 & 2 werden ignoriert.

Zeile 3: Frame
Source = Zeilen nr. Fortlaufend (Z wert)
Time = ignorieren
Encoder = nicht vorhanden ignorieren
Z Encoder = nicht vorhanden ignorieren
Inputs = Ignorieren
Exposure = Ignorieren
Y = Definieren welche Werte folgen werden
Axis = Ignorieren
... hier sind die Y Werte

Zeile 4 ff:
das selbe wie in ziele 3 nur das das dann alles die "Z" werte sind.



EDIT:
ich habe die Selbe Datei wie du vorliegen doch bei mir kommt da nicht das Bild raus Sad wie bei dir Sad.

EDIT 2:
habe da eine Bild gefunden im Netz wie ich mir das vorstelle das ich mir die Daten darstellen würde. (Bild 3)
wenn ich das richtig verstanden habe geht das mit plot3 (x, y, z)

86186136.JPEG
 Beschreibung:
Das bild aus dem Netz (Bild 3)

Download
 Dateiname:  86186136.JPEG
 Dateigröße:  335.31 KB
 Heruntergeladen:  578 mal
Bildschirmfoto 2014-12-22 um 23.12.14.png
 Beschreibung:
Das kommt bei mir raus, wenn ich deinen Code ausführe :-(

Download
 Dateiname:  Bildschirmfoto 2014-12-22 um 23.12.14.png
 Dateigröße:  41.78 KB
 Heruntergeladen:  602 mal
tire1.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  tire1.png
 Dateigröße:  155.56 KB
 Heruntergeladen:  628 mal

_________________

--
Anfänger, habe noch nie mit so was gearbeitet.
bitte um Verständnis.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
AndyAndyAndy
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 44
Anmeldedatum: 22.12.14
Wohnort: Nähe Offenburg
Version: GNU Octave 4.1.0+
     Beitrag Verfasst am: 23.12.2014, 10:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Du verwendest jetzt Octave 3.8.2 unter MacOS? Wie hast du es installiert und verwendest du gnuplot als graphics_toolkit?

plot3 zeichnet 3D Linien, du willst surf oder so. Wenn die eine plotting function interessiert einfach "demo plot3" oder so eingeben und anschauen.

Das hier schneidet ein Stück auf und visualisiert es, siehe Anhang
Code:

snippet = data(1300:2800, 150:470);

## scale snippet to 0..1
tmp = snippet - min (snippet(:));
tmp = tmp / max (tmp(:));
tmp = imresize (tmp, 0.5);

surf (tmp)
colormap gray
shading interp;
zlim([-3 3])
 


EDIT: für imresize brauchst du (wie die Fehlermeldung ja sagt), das octave-forge image package.

profil.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  profil.png
 Dateigröße:  90.16 KB
 Heruntergeladen:  562 mal


Zuletzt bearbeitet von AndyAndyAndy am 23.12.2014, 10:56, insgesamt einmal bearbeitet
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Muecke82
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 99
Anmeldedatum: 10.06.13
Wohnort: Großraum Stuttgart
Version: MATLAB R2014a (iMac)
     Beitrag Verfasst am: 23.12.2014, 10:24     Titel:
  Antworten mit Zitat      
wow das Bild sieht genial aus Smile, will auch können.

Ja ich verwende 3.8.0 unter Mac (OS X 10.9.5 'Mavericks')
Wie ich das installiert habe, nach dem ich keine Ahnung wie lange gesucht habe, und nur raus gefunden hatte das ich was anderes zu erst installieren soll aber nicht drauf gekommen bin was genau habe ich eine DMG Datei gefunden (Unter OS X wie eine EXE bei WIN) hier wurde alles Installiert was benötigt wird, unter anderem auch eine Grafit Umgebung.
Von Über Octave habe ich mal ein Bild angehängt.


Also 1 3D Linie habe ich schon hingekommen zwar nicht aus der CSV sondern mit beliebigen werten Smile wenn du meinst schaue ich mir aber mal den Befehl surf an.


mit deinem Code kann ich so leider nichts anfangen Sad


EDIT: wenn ich bei Google "Octave demo plot3" eingebe dann finde ich so was: http://www.mortenlysgaard.com/2013/.....of-isolated-rod-with.html
ich dachte von der Darstellung müsste das doch in die Richtung gehen, ganz viele 3D Linien hintereinander aufgereiht im 3D Raum.

EDIT2: habe jetzt die Beispiele von http://de.mathworks.com/help/matlab/ref/surf.html bei in eine test.m geschrieben doch die Grafiken sind immer Weise es ist auch kein Achsen Gitter zu sehen oder sondergleichen Sad

EDIT3:
ich habe den Code so versucht Einzusätzen:
Code:
# Befehl surf um ein 3D Gebilde darzustellen
# Autor: AndyAndyAndy
# Dateum: 23.12.2014
# Forum: http://www.gomatlab.de/viewtopic,p,143529.html#143529

clear all; close all; clc;   # alles Löschen

data = dlmread ("CSV/replay.csv", ",", 14, 60, "emptyvalue", NA);    # CSV Daten laden

snippet = data(1300:2800, 150:470);

## scale snippet to 0..1
tmp = snippet - min (snippet(:));
tmp = tmp / max (tmp(:));
tmp = imresize (tmp, 0.5);

surf (tmp)
colormap gray
shading interp;
zlim([-3 3])


jedoch bekomme ich da kein Ergebnis, im Befehlsfenster kommt der Text dann.
Zitat:

warning: the 'imresize' function belongs to the image package from Octave Forge
which seems to not be installed in your system.

Please read <http://www.octave.org/missing.html> to learn how you can
contribute missing functionality.


error: 'imresize' undefined near line 15 column 7
error: called from:
error: /Users/muecke/Desktop/Versuche/surf.m at line 15, column 5
>>

ich habe den Befehl in der ABC Liste gefunden, und habe mir das auch herunter geladen, da ist ein Ordner mit vielen Dateien. ich habe nur keinen Plan wo ich den hin tun soll.
die Hitachi und Architektur des OS X ist für mich ein Rätsel.
habe keinen Plan wo das installiert ist, wies nur wie ich das Programm öffnen kann.



Umgebung habe ich als Bild noch mal angehängt.

Bildschirmfoto 2014-12-23 um 10.48.09.png
 Beschreibung:
Octave-gui

Download
 Dateiname:  Bildschirmfoto 2014-12-23 um 10.48.09.png
 Dateigröße:  169.45 KB
 Heruntergeladen:  542 mal
Bildschirmfoto 2014-12-23 um 10.19.08.png
 Beschreibung:
Über Octave

Download
 Dateiname:  Bildschirmfoto 2014-12-23 um 10.19.08.png
 Dateigröße:  65.56 KB
 Heruntergeladen:  552 mal

_________________

--
Anfänger, habe noch nie mit so was gearbeitet.
bitte um Verständnis.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Muecke82
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 99
Anmeldedatum: 10.06.13
Wohnort: Großraum Stuttgart
Version: MATLAB R2014a (iMac)
     Beitrag Verfasst am: 23.12.2014, 13:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
ich habe Octave 3.8.2 gefunden auch als Installation Paket,
laut Installiert ist auch alles OK, jedoch kann ich keins meine Scripte mehr ausführen ohne das die Software abstürzt Sad

ich bekomme immer die Meldung "gnuplot_qt wurde unerwartet beendet."

und dann muss ich das System bitte das Programm Zwangs zu schlissen da es nicht mehr reagiert Sad

Editor: So ich habe es geschafft alles aus dem System raus zu löschen, und habe dann wider die Version 3.8.0 installiert da geht es wider.
werde das noch mal versuchen alles zu löschen und die Version 3.8.2 zum laufen zu bringen. an ansonsten ist V.3.8.0 aktuell bei mir.
_________________

--
Anfänger, habe noch nie mit so was gearbeitet.
bitte um Verständnis.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
AndyAndyAndy
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 44
Anmeldedatum: 22.12.14
Wohnort: Nähe Offenburg
Version: GNU Octave 4.1.0+
     Beitrag Verfasst am: 23.12.2014, 15:16     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die Installation über DMG/App bundle ist nicht zu empfehlen, siehe die Warnung auf http://wiki.octave.org/Installing_MacOS_X_Bundle Probleme mit plotten usw. sind bekannt.

Besser wie von mir anfangs verlinkt einen Package Manager wie Fink oder MacPorts verwenden (oder eben Ubuntu in einer VM installieren).
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Muecke82
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 99
Anmeldedatum: 10.06.13
Wohnort: Großraum Stuttgart
Version: MATLAB R2014a (iMac)
     Beitrag Verfasst am: 23.12.2014, 15:38     Titel:
  Antworten mit Zitat      
AndyAndyAndy hat Folgendes geschrieben:
Die Installation über DMG/App bundle ist nicht zu empfehlen, siehe die Warnung auf http://wiki.octave.org/Installing_MacOS_X_Bundle Probleme mit plotten usw. sind bekannt.



Besser wie von mir anfangs verlinkt einen Package Manager wie Fink oder MacPorts verwenden (oder eben Ubuntu in einer VM installieren).

mit so was "Package Manager" oder "MacPorts" habe ich noch nie was gemacht Sad

bei den Methoden Raffe ich es nicht was ich runter laden muss und Installieren muss, Sad aus dem Grunde ziehe ich die DMG/APP vor Wink

bin gerade dabei noch mal ein anders Packer herunter zu laden (DMG 3.8.2) jedoch ist der Server etwas Langsam und das dauert noch etwas länger Sad
_________________

--
Anfänger, habe noch nie mit so was gearbeitet.
bitte um Verständnis.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Muecke82
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 99
Anmeldedatum: 10.06.13
Wohnort: Großraum Stuttgart
Version: MATLAB R2014a (iMac)
     Beitrag Verfasst am: 23.12.2014, 17:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
so auch mit dem Packet habe ich das Selbe Problem Sad warum auch immer. Sad
ich habe jetzt wider die Version 3.8.0 aufgespielt denn da klappt es schon mal mit dem plit3 ohne das ich eine Fehlermeldung bekomme.

jetzt würde ich nur gerne dein Prog. auch zum laufen bekommen aus dem Post # man gibt es hier keine Post Nr. ??

dann so. den Code hier versuche ich zum laufen zu bekommen:
Code:
# Befehl surf um ein 3D Gebilde darzustellen
# Autor: AndyAndyAndy
# Dateum: 23.12.2014
# Forum: http://www.gomatlab.de/viewtopic,p,143529.html
# Datei surf_csv.m

clear all; close all; clc;   # alles Löschen

data = dlmread ("CSV/replay.csv", ",", 14, 60, "emptyvalue", NA);    # CSV Daten laden

snippet = data(1300:2800, 150:470);

## scale snippet to 0..1
tmp = snippet - min (snippet(:));
tmp = tmp / max (tmp(:));
tmp = imresize (tmp, 0.5);

surf (tmp)
colormap gray
shading interp;
zlim([-3 3])


das Packet "image-2.2.2.tar.gz" habe ich herunter geladen jedoch ist das nur ein Ordner mit Dateien drin, und ich habe keinen Plan wo ich den Hin kopieren soll das Octave wies das es das gibt.
EDIT: hat mir jemand einen Tipp wo ich denn den Ordner "image" hin schieben muss, oder wie ich die "imresize" installiert bekomme.
_________________

--
Anfänger, habe noch nie mit so was gearbeitet.
bitte um Verständnis.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
AndyAndyAndy
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 44
Anmeldedatum: 22.12.14
Wohnort: Nähe Offenburg
Version: GNU Octave 4.1.0+
     Beitrag Verfasst am: 23.12.2014, 18:25     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Muecke82 hat Folgendes geschrieben:

EDIT: hat mir jemand einen Tipp wo ich denn den Ordner "image" hin schieben muss, oder wie ich die "imresize" installiert bekomme.


Wenn du image-2.2.2.tar.gz heruntergeladen hast, dann ist das sourcecode, welcher kompiliert, gelinkt usw. werden muss. Also brauchst du eine komplette Entwicklungsumgebung (die wäre bei fink, macports usw. dabei)

Da du aber ein App Bundle installiert hast, wird das nicht gerade einfach. Vielleicht gibt es irgendwo ein vorkompiliertes octave-forge image für dein Bundle?

Kommentier doch einfach mal die Zeile mit dem imresize aus, dann wird der plot halt größer.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2021 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.