Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Studierende:
Praktikant (w/m) Toolentwicklung Matlab
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Praktikum - Optische Verbrennungsdiagnostik von Zündsystemen mit MATLAB
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Bachelor-/Masterarbeit (m/w) in der Softwareentwicklung
Branche: Informationstechnologie, Personal-Dienstleistungen
über Campusjäger GmbH - Karlsruhe

Werkstudent (m/w) - Applikation am Motorprüfstand
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Optimierungsproblem

 

Alton2
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 38
Anmeldedatum: 08.05.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.03.2017, 20:53     Titel: Optimierungsproblem
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich habe einen Datensatz dieser wird in meinem Matlabcode durch einen bestimmen Algorithmus verarbeitet und gibt mir in Abhängigkeit einiger Eingabeparameter a,b,c,... einen bestimmten Wert X aus. Vorher definiere ich jeweils für den Wertebereich die Eingabeparameter a,b,c... (z.B. a=1:2:100, b=0:0.01:10, ...). Hierbei lasse ich mir dann durch einen 3D Plot anzeigen, welche Werte X ich durch jeweilige Kombination aus a,b,c,... heraus bekomme.
Mich interessiert dabei unter welcher Kombination von a,b,c... X den größten Wert annimmt.

Das Problem hierbei ist, dass ich häufig neue Parameter d,e,f... definiere (dabei a,b,c... einen konstanten Wert zuordne damit ich mir es noch als Plot darstellen lassen kann) und dabei immer wieder umständlich neue ineinandergeschachtelte Funktionen schreiben muss die dann von for-Schleifen umschlossen sind. Wenn es mehr als 2 Eingabeparameter sind dann wirds unübersichtlich und man hat keinen Überblick welche Kombination zu den größten X Werten führen.

Gibt es da Toolboxen oder sowas ähnliches die sowas vereinfachen?

Also kurz zusammengefasst: X_maximal=F(a,b,c,d,e...), F ist der Algoritmus; a,b,c... sind die Eingabeparameter die X maximal werden lassen.

Gruß,

Alton
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 18.638
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 16.03.2017, 22:21     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ohne Toolboxen: fminsearch. Falls Optimization Toolbox verfügbar, würde ich fmincon vorschlagen. Um F zu maximieren, kann man -F minimieren.

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.