Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

MATLAB und Simulink in Signalverarbeitung und Kommunikations

Fachkräfte:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Per Kommando festhalten, welche Funktion

 

elchico
Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 57
Anmeldedatum: 04.05.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.07.2020, 12:10     Titel: Per Kommando festhalten, welche Funktion
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich habe schon ein wenig die SuFu bemüht, allerdings bin ich mir überhaupt nicht sicher, wonach ich eigentlich genau suche. Deswegen mal die Frage hier:

Ich möchte meinem Enduser die Möglichkeit geben, verschiedene Funktionen als Lösungsweg auszuwählen. Dafür erstelle ich mehrere m-Files (zB "Lösung1.m", "Lösung2.m). Der User soll jetzt in einer GUI per
Code:

Lösung1.m bzw. Lösung2.m auswählen können und im Programm wird dann eben die Funktion Lösung1 bzw. Lösung2 ausgeführt. Dabei soll aber die Funktion quasi in einem handle oÄ gespeichert werden, damit die Funktion auch später als "jetzt" ausgeführt werden kann.

Hat jemand eine Idee, ob / wie das machbar wäre? Das Interessante wäre eben, dass ich auch nach Verteilung der Software quasi Lösung3.m verteilen könnte, die User kopieren das dann in ihren Lösungsordner und können mit dem nächsten Aufruf der GUi Lösung3 auswählen.

Danke und LG
Michi

Edit: Ich habe dieses func2str bzw. str2func gefunden, allerdings leuchtet mir nicht ein, wie das funktioniert (ich denke, dass das nur "Funktionsexpression"2str bzw. andersrum ist, aber bin mir da eben unsicher.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 21.847
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 04.07.2020, 10:26     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

str2func ist schon die richtige Lösung, du musst nur die Dateiendung entfernen.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.964
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 06.07.2020, 01:57     Titel: Re: Per Kommando festhalten, welche Funktion
  Antworten mit Zitat      
Hallo elchico,

Eine Altenatove ohne str2func :
Code:
file = uigetfile(*.m');
[~, FuncName] = fileparts(file);  % Remove file extension
Result = feval(FuncName, 1, , 3, 4);

Gruß Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
elchico
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 57
Anmeldedatum: 04.05.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.07.2020, 00:07     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Harald und Jan,

vielen Dank für die Antworten. Ich habe mich jetzt ein wenig eingearbeitet und die Lösung geht sogar noch einen Schritt weiter:
Ich schreibe jetzt in die m-Files mit den Lösungen in zweiter Zeile als Kommentar die Funktionsexpression und lasse mir die dann mit eval ausgeben:

Code:
function out = SolutionOne (x,y,z)
% out = SolutionOne (x,y,z)
out = x+y+z;
end

function out = SolutionTwo (a,b)
% out = SolutionTwo (a,b,c)
out = a*b;
end


Hauptfunktion
Code:

            fidCost = fopen(h.CostFunctionFcn,'rt');
            if fidCost ~= -1
                singleLine = fgetl(fidCost);
                line = 1;
                while ischar(singleLine)
                    firstchar = singleLine(1);
                    if firstchar == '%'
                        CostFunctionExpr = singleLine;
                        break
                    end
                    singleLine = fgetl(fidCost);
                end
                CostFunctionExpr = CostFunctionExpr(2:end);
                eval(CostFunctionExpr);
                fclose(fidCost);
            end
 

Dadurch kann ich sogar m-File abhängig die Expression individuell einstellen (also Lösung1 bekommt die Parameter x,y,z, aber Lösung zwei arbeitet mit anderen Parametern und ich muss in meiner vorhergehenden Funktion nicht von vorne herein schon festlegen, welche Parameter übergeben werden. Das ist echt cool =)

Danke Euch!
LG
Michi
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2020 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.