WICHTIG: Der Betrieb von goMatlab.de wird privat finanziert fortgesetzt. - Mehr Infos...

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Polynom 4. Grades nach für f(x) nach x auflösen

 

Shanox
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 26
Anmeldedatum: 15.08.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.02.2019, 18:30     Titel: Polynom 4. Grades nach für f(x) nach x auflösen
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich habe eine "wahrscheinlich" leichte Frage:

-mir liegt ein Polynom 4. Grades vor, welches einen Zusammenhang in den Grenzen x=0 bis x=30 ziemlich genau abbildet:

f(x) = 0,01062*x^4-0,2381*x^3+1,413*x^2+1,893*x+0,1705

-für f(x) möchte ich nun einen Wert vorgeben (z.B. f(x)=25)

-mit dem vorgegebenen Wert für f(x) möchte ich x bestimmen, sodass die oben genannte Gleichung erfüllt wird (mit f(x) = 25 sollte für x ungefähr 6 rauskommen, das habe ich am Funktionsgraphen abgelesen)

-Bisher habe ich es so versucht:

Code:

syms x
eqn =  0,01062*x^4-0,2381*x^3+1,413*x^2+1,893*x+0,1705 ==5;
Loesung = solve(eqn, x);
 

Lasse ich den Code so laufen, erhalte ich im Workspace eine Variable vom Typ 4x1 sym (keine Fehlermeldung). Ich hätte jedoch gerne ein Ergebnis als double-Variable (z.B. Loesung = 6).

Theoretisch bräuchte ich nur die Umkehrfunktion und könnte meine gesuchten Werte einsetzen, aber habe keine Ahnung wie ich das anstellen soll.

Hat jemand eine Idee?

Grüße,
Shanox

Vielen Dank für eure Hilfe,
Shanox
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.458
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 19.02.2019, 18:48     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

in MATLAB ist Dezimaltrennzeichen immer Punkt. Die Umwandlung in Double geht mit double .

Code:
syms x
eqn =  0.01062*x^4-0.2381*x^3+1.413*x^2+1.893*x+0.1705 ==5;
Loesung = double(solve(eqn, x) )


Wenn du nur reellwertige Lösungen willst, kannst du die erste Zeile abändern in
Code:


Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Shanox
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 26
Anmeldedatum: 15.08.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.02.2019, 11:59     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank, hast mir sehr geholfen! Smile
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.





 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz | FAQ | goMatlab RSS Button RSS

Hosted by:


Copyright © 2007 - 2024 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.