WICHTIG: Der Betrieb von goMatlab.de wird privat finanziert fortgesetzt. - Mehr Infos...

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Problem beim richtigen Umgang mit function handles

 

Cellschock
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 6
Anmeldedatum: 01.11.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.11.2018, 10:49     Titel: Problem beim richtigen Umgang mit function handles
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich habe eine Funktion erstellt mit dem Namen 'Wachstumsprozess'. Dieser besitzt 4 Inputs. Das ist unten der Teil 1a. Nun möchte ich den Solver ode45 benutzen (Teil 2 b) und auf die vorher erstelle Funktion zurückgreifen. Ode45 braucht 3 Inputs (die Funktion 'Wachstumsprozess, Tspan und y0).

TSpan habe ich vorgegeben, y0 bleibt wie vorher auch.

Wenn ich nach ode45 die Funktion 'Wachstumsprozess' als Handle aufrufe, muss ich dann erneut die 4 Inputs eingeben? Was ist mit Tspan und y0? Wo muss ich die dann eingeben? Ich bekomme es irgendwie nicht hin.


Code:

Function abc

% 1a)
y0 = 0.2;
muemax = 0.06;
kd = 0.01;
t = (0:1:48);
x = Wachstumsprozess (y0, muemax, kd, t);
plot (t,x);



% 2a)
Tspan = (0:48/5:48);
x2 = ode45(@Wachstumsprozess, y0, muemax, kd, t, Tspan, y0)
end
 



Code:

function X = Wachstumsprozess (y0, muemax, kd, t)
    X = y0*exp((muemax-kd)*t);
end
 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.427
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 20.11.2018, 00:06     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

schau dir mal das Beispiel "Pass Extra Parameters to ODE Function" in der Doku von ode45 an.
Wenn du sagst, welche DGL du lösen willst, kann man dir auch konkreter weiterhelfen. Mir ist insbesondere nicht klar, was in der Funktion in der Syntax y' = f(t,y) das t und das y wäre.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Nicolas S.
Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 143
Anmeldedatum: 15.07.09
Wohnort: ---
Version: R2014a/b
     Beitrag Verfasst am: 20.11.2018, 08:53     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die Funktion "Wachstumprozeß" sieht merkwürdig aus. Normalerweise ist die E-Funktion bei Wachstumprozessen die Lösung der DGL, nicht Teil der DGL.
_________________

--
The programmer suggested it.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.





 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz | FAQ | goMatlab RSS Button RSS

Hosted by:


Copyright © 2007 - 2024 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.