Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

probleme beim einlesen

 

gast

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.02.2008, 09:37     Titel: probleme beim einlesen
  Antworten mit Zitat      
hallo,
bin neuling im gebiet matlab Programmierung und habe eine frage.

ich habe eine riiießige Matrix eines testlaufs und versuche die Zeilen (Zeit) abschnittsweise einzulesen doch leider finde ich nicht den richtigen befehl.

könnte mir vielleicht jemand einen tip geben[list][/list][/quote]


nschlange
Ehrenmitglied

Ehrenmitglied



Beiträge: 1.311
Anmeldedatum: 06.09.07
Wohnort: NRW
Version: R2007b
     Beitrag Verfasst am: 19.02.2008, 09:43     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wie liegen die Daten denn vor?
_________________

Viele Grüße
nschlange

"Chuck Norris ejakuliert fluessigen Stahl!"
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
gast

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.02.2008, 10:49     Titel: ant
  Antworten mit Zitat      
%Kanäle sind geben

Kanäle:....

fid = fopen(fp,'r');
size=inf
[A,count] = fread(fid, size, 'uint16');
bytes=count
[A,count] = fread(fid, [Kanäle, Kanäle/bytes], 'uint16')[code]

bis her hatte es so funktioniert, aber nicht bei der Großen datei
da kommt ein out of memory fehler[quote][/quote][/code]
 
Titus
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 871
Anmeldedatum: 19.07.07
Wohnort: Aachen
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.02.2008, 12:42     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
wie groß ist denn die Datei? Beachte, dass beim Einlesen die uint16 nach double konvertiert werden, d.h., im Speicher ist die Matrix A etwa 4 Mal so groß wie die Datei auf der Platte.
Wenn es O.K. ist, dass sie als 16bit Integer auch in MATLAB weiterverarbeitet werden können, nimm als Format '*uint16' (unterdrückt die Konvertierung, siehe doc für fread).

Titus
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2019 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.