Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Modellbildung und Simulation dynamischer Systeme

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Probleme mit for-Schleifen

 

Antonie_98
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 16.10.20
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.10.2020, 16:20     Titel: Probleme mit for-Schleifen
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Ich verzweifel daran gerade.

Ich versuche folgende mathematische Formel umzusetzen:

tmp = ck * C_1 + ckk * C_2 + ckkk*C_3 + ckkkk*C_4

C_1 bis C_4 sind feste Werte. Nun sollen unterschiedliche Indizeskombinationen getestet und diese abgespeichert werden. Die Summe tmp sollte dabei nur bis zu einem bestimmten Schwellenwert geschehen. Ein kleines Beispiel:

tmp(1) = 0 * C_1 + 0 * C_2 + 0*C_3 + 0*C_4
tmp(2) = 1 * C_1 + 0 * C_2 + 0*C_3 + 0*C_4
tmp(3) = 2 * C_1 + 0 * C_2 + 0*C_3 + 0*C_4
...
tmp(xx) = 0 * C_1 + 1 * C_2 + 0*C_3 + 0*C_4
tmp(xxx) = 2 * C_1 + 1 * C_2 + 1*C_3 + 4*C_4
tmp(n)

Ausgabe sollte eine Matrix mit den einzelnen Indizes sein.

Code:
clc
clear all


G = sort([4.3,10,0.5,6],2);      
[numRows,numCols] = size(G);
F = 20; %Schwellenwert
limit = 3 * F;


n = 0;

               
               
                   
                       
                            for ck = 1:F
                                for ckk = 1:F
                                    for ckkk = 1:F
                                        for ckkkk = 1:F
               
            firstC = G(1);
            secondC = G(2);
            thirdC = G(3);
            fourthC =G(4);
            tmp = (ck-1)*firstC + (ckk-1)* secondC + (ckkk-1) * thirdC + (ckkkk-1)*fourthC;
            u = [ck;ckk;ckkkk]
            if tmp<limit
                n = n+1;
               
                disp([' N( ' num2str(n) ')  = ' num2str(ck) '*' num2str(firstC) '+' num2str(ck) ' * ' num2str(secondC) '+' num2str(ckk) ' * ' num2str(thirdC) '+' num2str(ckkk) '*' num2str(fourthC)]);
               
               
            end
                end
                end
                            end
                       
               end
 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 22.178
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 16.10.2020, 17:02     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

du überschreibst u in jedem Durchlauf. Stattdessen z.B. vor der for-Schleife:
Code:
u = []; % initialisieren

In der Schleife:
Code:
u = [u; ck, ckk, ckkk, ckkkk];


Das funktioniert dann zwar, ist allerdings alles andere als laufzeiteffizient. Als erste Ansätze könnte man entweder komplett vektorisieren oder in der innersten for-Schleife das maximal zulässige ckkkk direkt ermitteln.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Antonie_98
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 16.10.20
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.10.2020, 17:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

vielen Dank für die Hilfe. Für den Index U benötige ich eine zusätzliche for-Schleife oder?

Außerdem habe ich das Problem, dass die Indizes leider nie bei 0 starten. Sondern auch bei 1 starten.

Grüße
Antonie
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 22.178
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 16.10.2020, 18:14     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Zitat:
Für den Index U benötige ich eine zusätzliche for-Schleife oder?

u ist weder ein Index noch brauchst du eine Schleife. Du schreibst das einfach da hin, wo vorher die Definition von u stand.

Zitat:
Außerdem habe ich das Problem, dass die Indizes leider nie bei 0 starten. Sondern auch bei 1 starten.

Dann schreibe halt bei den for-Schleifen 1 statt 0 hin?

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Antonie_98
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 16.10.20
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.10.2020, 18:46     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

nochmals vielen Dank! jetzt verstehe ich es besser!

Zitat:
u ist weder ein Index noch brauchst du eine Schleife. Du schreibst das einfach da hin, wo vorher die Definition von u stand.


Das habe ich gemacht, danke! Jetzt muss ich das nur noch als Matrix umformen. das versuche ich mit reshape

[quote]Dann schreibe halt bei den for-Schleifen 1 statt 0 hin?[quote]
Nein. Ich meinte, dass ich bei der Ausgabe folgendes habe:
N( 0) = 1*0.5+1 * 4.3+1 * 6+1*10
N( 0) = 1*0.5+1 * 4.3+1 * 6+1*10
N( 0) = 1*0.5+1 * 4.3+1 * 6+1*10

Der Index fängt zuerst bei 1 und nicht mit 0 an.

Viele Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 22.178
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 16.10.2020, 21:56     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Zitat:
Das habe ich gemacht, danke! Jetzt muss ich das nur noch als Matrix umformen.

Wenn du das so übernimmst wie ich geschrieben habe, ist es das schon.

Etwas ausführlicher zu der 0/1-Frage: momentan lässt du die Schleifen von 1 ab laufen, ziehst aber bei der Berechnung 1 ab. Dann musst du aber auch 1 abziehen, wenn du das anzeigst oder abspeicherst. Wenn du aber immer 1 abziehen musst, dann ist mein Vorschlag, die Schleife direkt bei 1 beginnen zu lassen.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2020 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.