Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Reglerkennlinie erstellen

 

computerpap
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 2
Anmeldedatum: 02.02.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.02.2015, 13:35     Titel: Reglerkennlinie erstellen
  Antworten mit Zitat      
Hallo
Ich soll eine Reglerkennlinie in einem Diagramm einzeichnen. Ein P-Regler soll die Drehzahl eines fremderregten Gleichstrommotors regeln.
Die Drehzahl n hängt von der Erregerspannung Ue und dem Lastmoment ML nach folgender Beziehung ab.
n(in %)=5000 / Ue - 1082 * ML / Ue²
Folgendes ist noch gegeben: ein Lastmoment von 80Nm, eine Erregerspannung von 77,73V, dabei dreht der Motor 1000 1/min.
Der Regler hat einen Übertragungsfaktor von KR = 1 ( entspricht 0,05 V / min -1 ).
Diagramm ist im Anhang!

Wie sieht die Reglerkennlinie aus? Der Pfeil zeigt den Arbeitspunkt. Ich nehme an, dass das ein Punkt ist auf der Reglerkennlinie, nur wie bekomme ich mit den oben genannten Angaben den zweiten Punkt, um eine Linie zeichnen zu können?

MfG
computerpap 

Kennlinie.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Kennlinie.png
 Dateigröße:  90.24 KB
 Heruntergeladen:  316 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Frank
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 11
Anmeldedatum: 14.06.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.02.2015, 15:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
So wie ich das verstehe musst du um den Arbeitspunkt die Kennlinie liniearisieren. Das heist die Gleichung n(%)=... mit einer Taylorreihe im Arbeitspunkt annähern, die Tayloreihe ist dann eine Grade und deine gesuchte Regler-Kennlinie.

Gruß 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
computerpap
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 2
Anmeldedatum: 02.02.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.02.2015, 16:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für die Hilfe. Von einer Taylorreihe war im Unterricht noch nie was gesagt worden, deshalb denke ich, dass es einfacher oder anders auch gehen muss.

Mit freundlichen Grüßen
computerpap 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Frank
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 11
Anmeldedatum: 14.06.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.02.2015, 18:32     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo

ich denke das bei deiner Gleichung, die erste Ableitung dem ersten Term der Taylorreihe entspricht. Also deine Drehzahlgleichung n(%)=... einmal nach Ue ableiten dann Werte des Arbeitspunktes einsetzen, Steigung rausbekommen und dann kennst du alle Punkte deiner Reglergerade...

Gruß
Frank

ansonsten hilft der link

http://de.wikipedia.org/wiki/Linearisierung

sicherlich weiter... 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.