Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Signal aus tf

 

MATin

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.09.2019, 07:23     Titel: Signal aus tf
  Antworten mit Zitat      
Hi Leute,
irgendwo hab ich in meinem Code einen kleinen Fehler und finde ihn nicht. Ich kann auch
Code:
nicht plotten.
Hat mir jemand einen Tipp?
Code:

rng(0);
t = rand(2000,1)';
u_in = rand(2000,1)';
C1 = 5e-06;
R1 = 100;
b0 = R1;
a0 = R1*C1;
a1 = 1;
G = tf([b0],[a0, a1]);
u_out = G*u_in;
plot(t,u_out);
 

Fehler ist:
Error using plot
Data must be numeric, datetime, duration or an array convertible to double.


Ken-Guru
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 28
Anmeldedatum: 17.04.19
Wohnort: ---
Version: 2018a
     Beitrag Verfasst am: 27.09.2019, 08:53     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hi,
ich habe denen Code mal an 2 stellen modifiziert.


Code:

clc,clear, close all
rng(0);
t =0:2000;      % hier die Zeit aufsteigend definieren
u_in = rand(2000,1)';
C1 = 5e-06;
R1 = 100;
b0 = R1;
a0 = R1*C1;
a1 = 1;
G = tf([b0],[a0, a1]);
lsim(G,u_in,t)  % Ausgangssignal berechnen und anzeigen
 



LG
_________________

"Designed to make a difference" - Das Minuszeichen
"If you want a job done well hire a professional" - BER Vorstand
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
MATin

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.09.2019, 09:28     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hi,
besteht eine Möglichkeit, u_out als Signalverlauf/Array zu erhalten durch tf()?
Also im Sinne von
Code:

u_out = G.*u_in;
 


Bekomme da leider keinen Signalverlauf raus
 
Ken-Guru
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 28
Anmeldedatum: 17.04.19
Wohnort: ---
Version: 2018a
     Beitrag Verfasst am: 27.09.2019, 11:11     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ja einfach den Rückgabewert von lsim() nutzen.
In der 3. Zeile fehlte noch in "-1"

Code:

clc,clear, close all
rng(0);
t =0:2000-1;      % hier die Zeit aufsteigend definieren
u_in = rand(2000,1);
C1 = 5e-06;
R1 = 100;
b0 = R1;
a0 = R1*C1;
a1 = 1;
G = tf([b0],[a0, a1]);

u_out=lsim(G,u_in,t)  % Ausgangssignal berechnen und anzeigen
plot(t,u_out)

 
h
_________________

"Designed to make a difference" - Das Minuszeichen
"If you want a job done well hire a professional" - BER Vorstand
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2020 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.