Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Fachkräfte:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

signale in Matlab programieren

 

adam.atta
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 24.11.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.11.2018, 13:56     Titel: signale in Matlab programieren
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich muss folgende Signale in Matlab programmieren:
1-cw-Signal mit f=1kHz
2-Gaussförmige Amplitudenmodulation mit Prozentualer Bandbreite
3-pw-Signal als Modulierung des Cw Signals mit der Gaussförmigen Amplitudenverteilung

vielen Dank im Voraus
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


J0nas
Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 206
Anmeldedatum: 10.09.15
Wohnort: ---
Version: ab 2016a
     Beitrag Verfasst am: 24.11.2018, 19:10     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo adam.atta,

was hast du denn bis jetzt programmiert. Und wo liegen deine Probleme/Schwierigkeiten?

Grüße
Jonas
_________________

1.) Ask Google & Matlab Documentation
2.) Ask gomatlab.de & Technical Support of MathWorks
3.) Go mad, your problem is unsolvable
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
adam.atta
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 24.11.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.11.2018, 20:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich habe die beide Functionen programiert. nun muss ich das pw-Signal als Modulierung des CW-Signal mit der gaussförmigen Amplitudenverteilung programiere :

Code:
f=1000000;
ts=1/f;
A=0.15;
t=0:0.00000001:15*ts ;

signal1=A*cos(2*pi*f*t);
subplot(2,2,1);
plot(t,signal1);
xlabel('Zeit[s] ')
ylabel('Amplitude ')
title('Signal')

%************Gauss**************************************************
tau2=5;       %  tau2 = tau ^2
mu=0 ;
x=-5:0.1:5;
Gauss=1/( sqrt(2*pi*tau2) ).* exp( -( (t-mu1).^2)/ 2 .*tau2);
subplot(2,2,3);
plot(x,Gauss,'r');
xlabel('Zeit[s] ')
ylabel('Amplitude ')
title('Gaussfunction')
%*******pw-Signal als Modulierung des cw-Signal mit der gaussförmigen
%Amplitudenverteilung**************************************************
puls=signal1.*GK1;  % hier liegt das Problem. wie kann man die beide Fcts
                               %miteinander modulieren

subplot(2,2,4);
plot(x,puls,'g');
xlabel('Zeit[s] ')
ylabel('Amplitude ')
title('Pulse')


[EDITED, Jan, Bitte Code-Umgebung verwenden - Danke!]
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.