WICHTIG: Der Betrieb von goMatlab.de wird privat finanziert fortgesetzt. - Mehr Infos...

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Signale / Werte (dynamisch) in Vektor speichern

 

MaxMachtMatlab
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 03.02.21
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.02.2021, 14:29     Titel: Signale / Werte (dynamisch) in Vektor speichern
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen Smile ,

ich möchte die Werte meiner Simulation dynamisch in einem Vektor speichern. Der Vektor soll innerhalb der Simulation weiter verwendet werden.

Beispiel:
Code:

% t=1s
Vek = [12.4];
% t=2s
Vek = [12.4, 10.9];
% t=3s
Vek = [12.4, 10.9, 12.1];
% usw.

Im Zeitschritt z.B. 3s möchte ich den Vektor dann in einem anderen Subsystem einlesen. Der Zeitschritt und somit die Länge des Vektors ist jedoch variabel / dynamisch.


Bisherige Versuche:
- Tapped Delay Block nicht möglich, da nicht bekannt ist, wie viele Werte gespeichert werden sollen
- Tapped Delay Block (s. oben) mit Variable bedaten funktioniert nicht, da sich Länge / Anzahl je nach Fall in der Simulation ändert (Variablenzuweisung über Workspace wird nicht in Echtzeit übernommen)

Googeln bracht nichts hilfreich, nur das ohne funktionierende Lösung: https://stackoverflow.com/questions.....erator-simulink-subsystem

Wer kann mir auf die Sprünge helfen?
Danke vorab!

BeispielVek.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  BeispielVek.png
 Dateigröße:  10.81 KB
 Heruntergeladen:  173 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


MaxMachtMatlab
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 03.02.21
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.02.2021, 21:17     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Also ergänzend noch ein paar weitere Infos:
- Schrittweite fixed-step
- Solver discrete

Anschaulich mein Vorhaben:
Innerhalb dieser Simulation will ich beispielsweise bei t1=6.3s bis t2=8.0s ein Signal speichern (in den Vektor schreiben)
t1 und t2 sind variabel und werden in weiteren Teilen des Simulationsmodells erzeugt, daher funktioniert der Tapped Delay Block nicht

Dementsprechend soll der Vektor in jedem Zeitschritt t1 bis t2 mit dem aktuellen Wert des Signals befüllt werden.

Anwendungsfall weitergedacht:
Mit dem Vektor will ich dann anschließend beispielsweise die Standardabweichung zwischen Soll- und Ist-Wert im Bereich t1 bis t2 bestimmen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.





 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz | FAQ | goMatlab RSS Button RSS

Hosted by:


Copyright © 2007 - 2024 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.