Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

MATLAB + Simulink: Einführung Studenten und Ingenieure

Fachkräfte:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Simulink Stateflow Output in Matlab Function verarbeiten

 

tnam
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 7
Anmeldedatum: 10.08.20
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.08.2020, 14:23     Titel: Simulink Stateflow Output in Matlab Function verarbeiten
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich habe mir in Simulink ein Modell aufgebaut, welches über Stateflow verschiedene Zustände ansteuert. Für jeden Zustand habe ich verschiede Output-Werte für die Variablen a, b, c und d. Diese werden anschließend vom Stateflow in ein Matlab Function Block überführt, um dort weiter verrechnet zu werden.

Im Matlab Function Block durchlaufen die Variabeln a, b, c und d bspw. folgende Rechnung:

Code:

function y = u(a, b, c, d)

y_i = a*b*c*d;

y=sum(y_i);
 


Pro State-Output (Stateflow) der Varbiablen a, b, c und d erhalte ich verschiedene Werte für y_i. Diese sollen irgendwie gespeichert werden um daraufhin für y=sum(y_i) die Summe zu bilden. Problem derzeit ist, dass der Wert für y lediglich der überschriebene Wert für y_i durch neue State-Outputs überspielt und nicht summiert.

Die Idee, die ich in verschieden Beiträgen gelesen habe, jedoch nicht wirklich funktionierte ist, dass ich ein Cell erstelle, welches die Werte von y_i abspeichert, sodass anschließend die Summe des gesamten Cells berechnet werden kann.

Von der Funktion eval() wird überall abgeraten. Nun kenne ich mich auch mit anderen Funktionen nicht gut aus.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


tnam
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 7
Anmeldedatum: 10.08.20
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 11.08.2020, 17:11     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Dazu ergänzend kann man doch ein Cell Array erzeugen welche vorerst leer steht und dann mit den Werten von y befüllen.

Code:

Position = cell(sz);
s = cell{END};
 


Wie funktioniert genau der Befüll-Vorgang? und ist es richtig, dass ich mit
s = cell{END};
auf den letzten zugewiesenen Wert der Zelle zugreife?

LG
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2020 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.