State-space Übertragungsfunktion bestimmen - Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Fachkräfte:
Informatiker (m/w) für den Bereich Toolkette Embedded Software
Weiterentwicklung einer MATLAB-/Simulink-Toolkette, Automatisierung der Code-Generierung mit TargetLink und Embedded Coder
cbb-Software GmbH - Stuttgart

Softwareentwickler (m/w) automatische Codegenerierung
Umsetzung, Neuprogrammierung und Weiterentwicklung in Simulink, TargetLink und C
EFS - Ingolstadt, Wolfsburg

Entwicklungsingenieur/in Traktionsmotoren
Auslegung von E-Motoren (Konzepte bis Seriendesign) für optimale elektrische Antriebssysteme
LuK GmbH & Co. KG - Bühl

Entwicklungsingenieur Funktionsentwicklung Fahrdynamikregelsysteme (m/w)
Entwicklung von mechatronischen Fahrzeugelementen
Bertrandt Ingenieurbüro GmbH - Frankfurt am Main

Softwareentwickler (m/w) Toolentwicklung / -automatisierung
Konzeption, Analyse und Erarbeitung von Lösungsvorschlägen anhand von Kundenanforderungen
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

State-space Übertragungsfunktion bestimmen

 

streno

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.04.2017, 10:00     Titel: State-space Übertragungsfunktion bestimmen
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich habe für einen Sperrwandler die Zustandsraumdarstellung bestimmt. Die Übertragungsfunktion mit Matlab zu bestimmen hat auch geklappt.

Nun möchte ich zwei weitere ÜF bestimmen. Nämlich Vo/vin und Vo/d
die Gleichungen lauten: Vo/Vin=C*(sI-A)^-1*B und Vo/d=C*(s*I-A)^-1
Gibt es Befehle um diese Funktion zu bestimmen?

Danke und viele Grüße
Streno


salerc
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 28
Anmeldedatum: 23.04.18
Wohnort: ---
Version: R2017a
     Beitrag Verfasst am: 23.04.2018, 14:37     Titel: Funktion tf
  Antworten mit Zitat      
Hallo Streno,

ich weiß nicht, ob ich dein Problem richtig verstehe. Also du hast mit ss(A,B,C,D) die ZRD erstellt und mit tf(ss(A,B,C,D)) die Übertragungsfunktion?

Die Übertragungsfunktion Vo/Vin ist ja so gesehen die Übertragungsfunktion des Systems, also die du mit tf(ss(A,B,C,D)) bereits bestimmt hast.
Das geht ansonsten auch "manuell" durch:

Code:

% mit Beispielsystem
stateSpace = ss([1 2; 3 4],[2; 0],[0 1],[0]);
s = tf('s');
vo_vin = stateSpace.C*inv(s*eye(2,2)-stateSpace.A)*stateSpace.B;
 


Analog dazu kannst du auch Vo/d bestimmen.

Beantwortet das deine Frage?

Liebe Grüße
Salerc
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.