Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Verkehrssimulation: Modell aus Buch mit Simulink nachstellen

Studierende:
weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Steuerung einer Traverse über Modbus RTU

 

this.will.confuse.you.
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 1
Anmeldedatum: 12.06.20
Wohnort: Zittau
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.06.2020, 20:53     Titel: Steuerung einer Traverse über Modbus RTU
  Antworten mit Zitat      
Hallo liebe Forum-Menschen,

im Labor habe ich eine neue Traverse, welche mit Schrittmotoren angetrieben wird.
Zur Steuerung sind CL3-E CANopen/USB/Modbus RTU-Karten der Firma Nanotec verbaut.

Das Mapping, also welche Befehle/Hex-Codes zu Ansteuerung gesendet werden können/sollen, ist mir bekannt.
Nur werd ich noch nicht schlau, wie die Programmierung in Matlab aussieht.

Es gibt in Matlab die Möglichkeit mit Modbus-Objekten zu arbeiten.
Aus der Dokumentation kann ich aber nicht ableiten, wo in Read/Write-Befehlen dann der Hex-Code eingehen soll.
Desweiteren habe ich Codes von anderen Benutzern im Netz gefunden, welche nicht diese Modbus-Objekte, sondern einfache seriael Schnittstellen (COM-Port) verwenden.
Haben Modbus-Objekte irgendwelche Vorteile?

Zur Programmierung:
Ich habe so nach folgendem Code schon einige Versuche unternommen:

s = serialport("COM4");
fopen(s);
fwrite(s,[02 03 60 41 00 001 3B]);
fread(s);

Die Spezifikationen (Baudrate, Bitrate, usw.) hab ich natürlich auch noch gesetzt.
Nach dem was ich so gelesen hab, hatten Leute schon mit diesem simplen Grundgerüst erfolg zur Steuerung von Schrittmotoren.
Leider erhalte ich bei "fread" immer einen Timeout-Fehler.
Dazu verstehe ich nicht was "fread" den lesen soll. Am Port sind 3-Controllerkarten angeschlossen. Dazu müsste es doch noch eine Eingabe geben um Beispielsweis die Position von Motor X auszulesen, right?

Ich bedank mich schon einmal für jede hilfreiche Antwort! Smile
Wäre klasse wenn ich eine Befehlskette hätte um die Traverse zu steuern, um dann endlich mal ein paar Messungen durchzuführen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2020 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.